So läuft die Eventreinigung bei Großveranstaltungen ab

© HamburgPortal

 
Wer kulturell etwas erleben und unterhalten werden möchte, hat bei großen Events die Möglichkeit dazu. Was viele dabei vergessen: Ein solches Ereignis bringt viel Arbeit mit sich. Bereits vor Beginn des Festes wird alles getan, um die Herausforderungen zu meistern. Hier spielt vor allem das Thema Eventreinigung eine große Rolle.

Der Frühlingsdom– eines der größten Volksfeste im Norden – freut sich jedes Jahr über zig Besucher. Alleine 2019 wurden 2,5 Millionen Besucher und damit eine halbe Million Besucher mehr als im vergangenen Jahr verzeichnet. Neben Buden, Fahrgeschäften und Gastronomieständen fallen auch in anderen Bereichen Arbeiten an. Ein Großteil der Besucher bekommt gar nicht mit, was hinter den Kulissen passiert. Dort tun Reinigungskräfte ihr Bestes, damit die Gäste während des Events von Hygiene und Sauberkeit profitieren können. Ohne ein Reinigungsunternehmen Hamburg wäre ein so großes Fest wie der Frühlingsdom schlichtweg nicht realisierbar. Doch wie sehen die Arbeiten aus, die vor, während und nach so großen Events wie der Gamescom stattfinden? Egal ob es um Konzerte, Sportveranstaltungen, Stadtfeste oder große Partys geht, Koordinierung, Engagement und Umsichtigkeit sind bei der Eventreinigung besonders wichtig. Damit alles wie gewünscht funktioniert, sind die tatkräftigen Reinigungsfachkräfte bereits vor dem Event vor Ort.

Gute Eventreinigung passiert im Hintergrund

Wer eine Großveranstaltung plant, muss sich bereits frühzeitig nach einem Reinigungsunternehmen umsehen. Schließlich gibt es bereits vor dem Event einiges an Arbeit. Sobald alles für das große Fest aufgebaut ist, findet die erste Reinigung statt. Gearbeitet wird in 3 Schritten:

Reinigung vor Beginn des Events:
Schon bevor die Besuchermassen auf das Festgelände stürmen, beginnt die Arbeit der Reinigungsfachkräfte. Denn schon vor Beginn des Events gibt es einiges zu tun. Dazu gehört das Reinigen von Tischen, Gläsern, Stühlen, Böden sowie die Entsorgung leerer Verpackungen.

Reinigung während des Events:
Auch während des Events sind die fleißigen Helfer gefragt. Hier stehen das Reinigen von Tischen, das Waschen von Geschirr, das Entfernen von Unrat, das Leeren der Mülleimer sowie die diskrete Reinigung der Toiletten im Vordergrund.

Endreinigung:
Ist das Event beendet, geht die Arbeit für die Reinigungskräfte erst richtig los. Das gesamte Festgelände wird einer gründlichen Reinigung unterzogen. Außerdem muss der angefallene Müll fachgerecht entsorgt werden.

Diskretion ist das A und O

Da auch während des Festes immer wieder Reinigungs- und Aufräumarbeiten anfallen, muss sichergestellt werden, dass alles diskret im Hintergrund stattfindet. Nur dann, wenn alles einen durchgängig sauberen und gepflegten Eindruck macht, können sich die Gäste in der Location wohlfühlen. Es ist also wichtig, genau hinzuschauen, wen man für die Eventreinigung bucht. Experten betonen immer wieder, wie wichtig es ist, diese Arbeiten in die Hände von Profis zu geben. Damit bei den Gästen ausschließlich ein positiver Eindruck zurückbleibt und sie zur nächsten Veranstaltung wiederkommen, ist eine Eventreinigung durch gelernte Fachkräfte empfehlenswert.

Doch es sind nicht nur die Gäste selbst, die von einer professionellen Reinigung profitieren. Auch der Veranstalter bzw. der Verpächter des Geländes möchte, dass keinerlei Spuren des freudigen Ereignisses zurückbleiben. Deswegen zeichnet sich eine gute Reinigungsfirma dadurch aus, dass ihr Service nicht am Begrenzungszaun oder der Saaltür Halt macht. Eine Reinigung des mitgenutzten Geländes, wie Parkplätze, angrenzende Freiflächen und Grünanlagen, sollte immer Bestandteil des vereinbarten Vertrages sein.

 
Kommentieren und bewerten