Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel HamburgHamburg besitzt ein sehr gut ausgebautes Netz von öffentlichen Verkehrsmitteln. Darunter fallen die U- und S-Bahnen, Busse, Taxis und die Hafenfähren. Die schnellsten Fortbewegungsmittel sind die U- und S-Bahnen, die im Jahr etwa 200 Millionen Fahrgäste befördern.

Der Hamburger Verkehrsverbund, kurz HVV, bietet jedem ein gutes Angebot für die jeweilige Gelegenheit:

Touristen können Hamburg stressfrei mit einem einzigen Fahrschein kennenlernen. Neben Hamburg können damit auch die Gebiete im Umkreis von Hamburg erkundet werden. Kinder unter 6 Jahren fahren im HVV-Gebiet kostenlos. Allerdings gibt es auch familienfreundliche Fahrkartenangebote. Die 9-Uhr-Tageskarten und Ganztageskarten, genauso wie die HamburgCard und die HamburgCard plus Region erlauben es bis zu drei Kindern, im Alter von 6 bis 14 Jahren, mitzunehmen. Die Fahrradmitnahme ist in allen U- und S-Bahnen, sowie auf vielen Buslinien gestattet. Dieses kostenfreie Angebot gilt in der Woche vor 6 Uhr, von 9 - 16 Uhr und ab 18 Uhr. An Wochenenden und Feiertagen ist die Mitnahme ganztägig erlaubt.

Um zum Hamburger Flughafen zu kommen gibt es ebenfalls sehr viele Möglichkeiten für eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Alle 10 Minuten fährt eine S-Bahn (Linie S1) zum Flughafen und wieder zurück. Für ein entspanntes Überqueren der Elbe sorgen die Fähren: 21 Schiffe auf 6 Fähr-Linien verhelfen jedem zu etwas frischer Seeluft und garantieren einen wunderbaren Ausblick.

Öffentliche Verkehrsmittel HamburgDas Nachtleben in Hamburg bietet viele Möglichkeiten, seien es die Reeperbahn, Diskotheken oder ein Besuch im Kino, Musical oder Theater - durch die öffentlichen Verkehrsmittel gelangt man zu jeder Zeit wieder nach Hause oder ins Hotel. Die U- und S-Bahnen und viele Busse fahren in den Nächten vor Samstag, Sonntag und Feiertagen rund um die Uhr. Den Rest der Woche stehen die U- und S-Bahnen bis 00:30 Uhr und Nachtbusse die ganze Nacht zur Verfügung. In allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Hamburg gilt seit dem 1. September 2011 ein striktes Alkoholverbot. Bei Missachtung des Verbotes droht eine Strafe von 40 Euro. Das Mitführen von Alkohol in verschlossenen Behältern und das alkoholisierte Betreten der Verkehrsmittel ist erlaubt.

Hier finden Sie die Servicestellen des HVV:
https://www.hvv.de/ueber-uns/servicestellen/

 

Hamburger Verkehrsverbund GmbH

Der Hamburger Verkehrsverbung (HVV) übernimmt für drei Bundesländer, sieben Kreise, mehr als 30 Verkehrsunternehmen und rund 3,4 Mio. Einwohner das Management des gesamten Verkehrsangebots, d.h. für alle Bus-, Fähr-, U-, S-, A- und Regionalbahnleistungen im HVV. Der HVV-Verbundraum umfasst das Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg sowie die umliegenden Kreise in Schleswig-Holstein und Niedersachsen.
Fahrpläne, Fahrkarten und alle HVV Servicestellen finden Sie auf der Website.

 

Steindamm 94, 20099 Hamburg