Die Fußball EM 2020


Die Fußball-EM oder auch UEFA-Fußball-Europameisterschaft ist jedes Mal wieder ein Highlight für Fußball Fans in ganz Europa. Genau wie Fußball Weltmeisterschaft findet das beliebte Sport Event alle vier Jahre statt. Aufgrund der Corona Pandemie wurde die für 2020 anstehende Meisterschaft allerdings auf das Jahr darauf verschoben, also auf dieses Jahr. Die brennende Frage, die jeden Fußball Fan interessiert, lautet auch bei dieser EM wieder: Wer wird der EM Torschützenkönig? Zu den bekanntesten Rekordtorschützen der vergangenen Europa Meisterschaften zählt unter anderem der Portugiese Christiano Ronaldo, der bei vier Endrunden die jeweils ersten Tore geschossen hat. Ronaldo erhielt vier Mal den Goldenen Schuh als bester Torschütze Europas und wurde mehrmals Torschützenkönig verschiedener Vereinswettbewerbe. Außerdem wurde er wiederholt als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet. Auch der Franzose Michel François Platini gehört zu den bekanntesten EM Torschützenkönigen. Im Jahr 1984 schaffte er es, 9 Tore in den Endrunden zu erzielen. Außerdem wurde er drei Mal in Folge zu Europas Fußballer des Jahres gewählt (1983, 1984, 1985). Von 1988 bis 1992 war er sogar Trainer der französischen Nationalmannschaft. Weitere besonders bekannte Fußballspieler sind zum Beispiel der Deutsche Bastian Schweinsteiger oder der Italiener Gianluigi Buffon. 

Fussball

Die diesjährige Fußball Europameisterschaft ist nicht nur wegen der Verschiebung aufgrund der Corona Pandemie ein besonderer Ausnahmefall in der Geschichte des Fußballs. Zum ersten Mal findet der europaweite Wettstreit um den EM-Pokal in 12 verschiedenen Spielorten statt. Die Spielorte sind:

  • London (Wembley Stadion)
  • Rom (Olympiastadion)
  • Baku (Nationalstadion Baku)
  • München (Allianz Arena)
  • St. Petersburg (Krestowski-Stadion)
  • Budapest (neues Nationalstadion)
  • Bukarest (Arena Nationala)
  • Amsterdam (Johan-Cruyff-Arena)
  • Glasgow (Hampden Park)
  • Dublin (Aviva Stadium)
  • Bilbao (San Mames)
  • Kopenhagen (Telia Parken). 

Das Finale findet in London statt, da das Wembley Stadion mit ungefähr 90.000 Zuschauern die höchste Kapazität unter den verschiedenen Stadien und Arenen hat. Aus demselben Grund finden auch die beiden Halbfinale im Wembley Stadion in London statt.

Der Grund für die vielen verschiedenen Spielorte ist der, dass die Fußball Europameisterschaft ihr 60-jähriges Jubiläum feiert. Bereits im Jahr 2012 kam schon die Idee auf, den Wettbewerb zum Jubiläum europaweit stattfinden zu lassen. Ursprünglich sollten es sogar 13 Städte in 13 verschiedenen Ländern sein, statt nur 12. Allerdings wurde Brüssel als Spielort nachträglich gestrichen. 

Für die Ausrichtung der Turniere haben sich noch weitere Städte beworben. Hier sind die Städte, deren Bewerbungen abgelehnt wurden: 

  • Brüssel (Eurostadion)
  • Cardiff (Millennium Stadium)
  • Jerusalem (Teddy-Stadion)
  • Minsk (Traktar Stadion)
  • Skopje (Toše-Proeski-Arena)
  • Sofia (Wassil-Lewski-Nationalstadion)
  • Solna (Friends Arena)

Die EM 2021, die übrigens offiziell immer noch unter dem Namen EM 2020 läuft, wird also ein besonderes Spektakel, dass sich jeder wahre Fußball Fan nicht entgehen lassen sollte.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.