Meyer-Werft-Mitarbeiter verabschieden „Norwegian Escape“ mit großer Party


Bremerhaven – Voller Vorfreude „enterten“ 550 Mitarbeiter und deren Begleitung das neueste Kreuzfahrtschiff „Norwegian Escape“ der Meyer Werft. Auf dem Programm der Farewell-Party fürs vergangene Wochenende standen Schiffserkundung, Feiern und Relaxen.
Mit der Farewell-Party verabschieden sich per Losverfahren ausgewählte Werft-Mitarbeiter traditionell von dem Schiff, an dem sie 18 Monate lang gebaut haben. Wie die späteren Passagiere auch, bezogen die Feierenden zunächst ihre Kabinen und gingen dann auf Entdeckungstour über die 18 Decks des 325,9-Meter Luxus-Liners. Zum ersten Mal konnten die Mitarbeiter „ihr“ Schiff in voller Pracht erleben. In seiner Rede bedankte sich Werft-Chef Bernard Meyer (67) im über 800 Personen fassenden Festsaal: „Sie alle haben Großartiges geleistet. Wir sind stolz auf jeden Einzelnen von Ihnen!“
Bei einem 5-Gänge-Menu mit Klarer Ochsenschwanzsuppe, Cesars Salat, Sirloin Steak, gegrilltem Lachs und Schoko Torte genossen die Mitarbeiter der Meyer Werft die drei Hauptrestaurants an Bord. Im Anschluss wechselten die Gäste in die Bars und Clubs des Luxus-Liners. Dort tanzten sie zu Klassikern und neuen Hits der Papenburger Band „Maritime Music“ bis in die frühen Morgenstunden.

Für die Besatzung der „Norwegian Escape“ war die Farewell-Party ein gelungener Test. Sie konnten in entspannter Atmosphäre schon mal den „Ernstfall“ üben. Denn die „Norwegian Escape“ wird am Donnerstag der US-Reederei Norwegian Cruise Line übergeben und sticht am 24. Oktober ab Hamburg zu ihrer ersten echten Kreuzfahrt nach Southampton in See.

Bernard Meyer in seiner Begrüßungsrede im großen Theater: „Sie alle haben Großartiges geleistet!“
Bernard Meyer in seiner Begrüßungsrede im großen Theater: „Sie alle haben Großartiges geleistet!“

Showeinlage der bordeigenen Schiffsband MillionDollarQuartetts
Showeinlage der bordeigenen Schiffsband MillionDollarQuartetts

Anja Becker vom TS 8200 Schiffbau tanzt ausgelassen ohne Schuhe auf der Farewell-Party der Norwegian Escape
Anja Becker vom TS 8200 Schiffbau tanzt ausgelassen ohne Schuhe auf der Farewell-Party der Norwegian Escape

Breakdance von Tammo Kastius, der von der Rostocker Neptun-Werft angereist war
Breakdance von Tammo Kastius, der von der Rostocker Neptun-Werft angereist war

Die Norwegian Escape ist der zehnte Neubau für die Norwegain Cruise Line, den die Meyer Werft fertigte
Die Norwegian Escape ist der zehnte Neubau für die Norwegain Cruise Line, den die Meyer Werft fertigte

 

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bewertung*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.