ESC Public Viewing in Hamburg auf der Reeperbahn

Hamburg, den 08.05.2014 um 13:09 Uhr


Dieses Jahr findet der 59. Eurovision Song Contest (ESC) statt. Durch den ESC wird in mehreren Etappen der beste europäische Künstler dieses Wettbewerbs ermittelt. Für Deutschland tritt dieses Jahr die Folk-Pop-Band Elaiza mit ihrem Song „Is It Right“ auf. Das 1. Halbfinale in Kopenhagen ist nun vorüber und das 2. Halbfinale findet heute Abend statt. Ab 21:00 Uhr wird es unter anderem auf EinsPlus und Phoenix im Fernsehen zu sehen sein.

59. Eurovision Song Contest, Public Viewing HamburgDas große Finale am 10. Mai findet nun zum dritten Mal in Kopenhagen statt und wird live auf ARD und EinsPlus übertragen. Anlässlich dieser Veranstaltung bietet die Hansestadt Hamburg ab 19:00 Uhr die Public Viewing-Party ("Grand Prix Party") auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn. Auf der "Grand Prix Party" ist der Eintritt frei.

Jährlich findet die Public Viewing-Party mit dem Norddeutschen Rundfunk (NDR) auf dem Spielbudenplatz statt. Die Soundchecks und Proben beginnen um 15:00 Uhr und werden voraussichtlich um 18:00 Uhr beendet sein. Von 19-20 Uhr bringen dann N-Joy und NDR 2 mit ihren DJ´s die nötige Stimmung für das anstehende ESC Finale.

Die Live-Sendung „Countdown für Copenhagen“ der ARD findet von 20:15 bis 21:00 Uhr statt und wird von Barbara Schöneberger moderiert. Während dieser Sendung werden nationale und internationale Künstler, wie Helene Fischer, Adel Tawil, Jan Delay mit seiner Band Disko No.1, Sido und Andreas Bourani auftreten.

Ab 21:00 Uhr ist es dann endlich soweit, der „Eurovision Song Contest 2014“ wird live auf der Großbildwand übertragen. Als Favoriten werden Aram MP3 aus Armenien und Sanna Nielsen aus Schweden gehandelt.
Nach der Live-Übertragung wird die ARD mit ihrer weiteren Live-Sendung, in der Barbara Schöneberger wieder die Moderation übernimmt und erneut nationale und internationale Künstler auftreten, weiterhin für Stimmung sorgen. Das Ende der "Grand Prix Party" ist auf 01:05 Uhr angesetzt.

Nach dem 1. Halbfinale stehen die ersten 16 Länder, die am Finale teilnehmen werden schon fest. Neben Deutschland und Dänemark werden auch Spanien, Italien, Großbritannien, Frankreich, Montenegro, Ungarn, Russland, Armenien, Aserbaidschan, San Marino, Schweden, Island, die Niederlande und die Ukraine teilnehmen. Die letzten Teilnehmer werden sich in dem heutigen 2. Halbfinale ergeben.

nh/uh hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Veranstaltungen" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: 59. Eurovision Song Contest, Public Viewing BSC, Hamburg St. Pauli Reeperbahn


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.