Hamburg Freezers: Henry Thom bleibt Co-Trainer und Justin Schrörs wird Torhüter

Hamburg, den 04.07.2012 um 13:12 Uhr


Henry Thom bleibt Co-Trainer der Hamburg Freezers.Es gibt wieder Neues von den Hamburg Freezers: Künftig wird der 18-jährige Justin Schrörs das Torhüter-Trio komplettieren. Außerdem wird Henry Thom Co-Trainer der Freezers bleiben. Torwarttrainer Vincent Riendeau bleibt dem DEL-Klub ebenfalls für eine weitere Spielzeit erhalten.

Henry Thom bleibt Co-Trainer der Hamburg Freezers. Der 42-Jährige unterschrieb einen Vertrag für die Saison 2012/2013. An der Seite von Chefcoach Benoît Laporte debütierte Thom in der abgelaufenen Spielzeit 2011/2012 als Assistenztrainer in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Auch Torwarttrainer Vincent Riendeau bleibt dem DEL-Klub eine weitere Spielzeit erhalten.
„Ich freue mich sehr, mit den Hamburg Freezers in die neue Saison gehen zu können", so Henry Thom. „Das erste Jahr in der Deutschen Eishockey Liga (DEL), in dem ich viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln konnte, hat mir eine Menge Freude bereitet. Benoît und ich bilden eine gutes Tandem - ich freue mich auf die neue Spielzeit und werde natürlich alles dafür tun, dass wir unseren erfolgreichen Weg fortsetzen!"

Der am 12. Mai 1970 geborene Frankfurter trainierte vor seinem Engagement in Hamburg bereits den EC Timmendorfer Strand in der Oberliga Nord (Saison 2010/2011), bei dem er bereits von 2006 bis 2008 als Trainer fungiert hatte. Weitere Erfahrung als Chefcoach sammelte Thom von 2008 bis 2010 bei den Rostock Piranhas in der Oberliga- und Regionalliga. Als Spieler stand der Verteidiger für den EC Bad Nauheim (1988 - 1990/2. Bundesliga), den Kassel EC (1990-1991/2. Bundesliga), die Frankfurt Lions (1991 - 1993/Oberliga), Timmendorf (1993 - 1995 & 1999 - 2003/1. Liga Nord & Oberliga Nord), Ratingen (1995 - 1996/DEL) und Adendorf (1996 - 1998/1. Liga Nord) auf dem Eis.

Vincent Riendeau spielte in der NHL 209 Mal für Montreal, St. Louis, Detroit und Boston. Darüber hinaus absolvierte der am 20. April 1966 in St. Hyacinthe (Quebec) geborene Kanadier 114 Spiele in der AHL für Sherbrooke, Adirondack und Providence. Während seiner fünfzehnjährigen Karriere lief der 46-Jährige auch vier Spielzeiten in Europa (Deutschland, Schweiz, Schottland, Russland) auf und stand in Deutschland für den SC Riessersee sowie die Revier Löwen zwischen den Pfosten. 2001 beendete Riendeau seine aktive Karriere und war fortan als Torwarttrainer bei den Toronto Maple Leafs, in der QJMHL, bei den Kassel Huskies und den Adler Mannheim sowie in der Schweizer Liga für den HC Fribourg-Gotteron tätig. Zudem trainierte der 46-Jährige die Torhüter der lettischen Nationalmannschaft. Vincent Riendeau ist Inhaber einer Torwartschule und gehört in der kommenden Spielzeit auch dem Trainerteam der Hamilton Bulldogs (AHL) an. Bei den Hamburg Freezers wird der Kanadier als Torwarttrainer und Berater tätig sein.

Schrörs komplettiert Torhüter-Trio

Als dritten Torhüter neben Dimitrij Kotschnew und Niklas Treutle haben die Hamburg Freezers Justin Schrörs für eine Spielzeit unter Vertrag genommen. Der am 4. März 1994 geborene Krefelder debütierte in der vergangenen Saison für die Dresdner Eislöwen in der zweiten Bundesliga und stand zudem für den ESC Dresden in der Regionalliga und der Jugend-Bundesliga zwischen den Pfosten. Von 2007 bis 2011 spielte der 184 cm große und 84 kg schwere Torhüter für die Düsseldorfer EG (Schüler-Bundesliga), den Krefelder EV (Schüler-Bundesliga/DNL) sowie die Rote Teufel Bad Nauheim (Jugend- und Junioren-Bundesliga).

Justin hat in der vergangenen Saison mehrfach bei uns mittrainiert und uns von seinem Talent überzeugen können", äußerte sich Stéphane Richer, Sportdirektor der Hamburg Freezers. „Er ist mit seinen 18 Jahren zwar noch jung, hat sich aber sehr interessiert und lernwillig gezeigt. Justin wird die meisten Trainingseinheiten bei uns abhalten, sicherlich aber auch Spielpraxis bei einem Förderlizenzklub sammeln."

Folgende Spieler stehen im Kader der Saison 2012/2013

Torhüter: Dimitrij Kotschnew, Niklas Treutle (2014), Justin Schrörs

Verteidiger: Christoph Schubert (2015), Daniel Nielsen (AL/2014), Duvie Westcott (AL/2014), Patrick Köppchen, Kevin Schmidt, James Bettauer

Stürmer: Thomas Dolak, Garrett Festerling (2014), Nico Krämmer (2014), Thomas Oppenheimer (2014), Jerome Flaake (2014), David Wolf (2015), Marius Möchel, Ralf Rinke (2014), Rob Collins (AL), Serge Aubin (AL), Colin Murphy (AL), Matt Pettinger (AL/2014), Julian Jakobsen (AL), Brandon Reid (AL)

AL = Ausländerlizenz

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Sport und Fitness" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Hamburg Freezers, Eishockey, Justin Schrörs, Henry Thom, Vincent Riendeau, Torhüter-Trio, Torhüter, Torwart


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.