Mit dem Fernbus günstig von Hamburg nach Süddeutschland

Busreisen von Hamburg nach Süddeutschland

Fernbusreisen liegen immer mehr im Trend. Und zurecht: Denn diese vereinbaren Komfort und niedrige Reisekosten miteinander. Einst nur zur Verbesserung der Verkehrsbedingungen eingesetzt, haben sich Fernbusse dank der Marktöffnung mittlerweile als Fernverkehrsbetriebe etabliert. Inzwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten mit dem Fernbus günstig von Hamburg nach Süddeutschland zu reisen. Das Streckennetz in diese Region wächst stetig. So fahren die Busunternehmen neben Städten und Ballungszentren wie München, Stuttgart auch zunehmend kleinere Gemeinden und Ortschaften an. Zudem erhöht sich die Taktung der Fahrten. So ist ein Reiseantritt je nach Strecke den ganzen Tag über möglich. Zahlreiche Annehmlichkeiten während der Fahrt wie kostenloses WLAN sorgen für entspanntes Reisen.

Angebote finden und Reisekosten reduzieren


Die Suche nach passenden Angeboten gestaltet sich simpel über die Fernbusanbieter oder über entsprechende Vergleichsportale. Diese erleichtern es, die Angebote zu filtern. Je nach Portal gibt es unterschiedliche Ausrichtungen der Suchmaschinen. Einige geben beispielsweise neben den Fernbusfahrten vergleichbare Angebote anderer Fernverkehrsmittel mit an. Wer beim Fernbus sparen möchte, kann eine ähnliche Vorgehensweise anwenden wie beispielsweise bei Flügen. Frühbucher können ebenso profitieren wie Last-minute-Schnäppchenjäger. Bei Letzterem ist allerdings Vorsicht geboten. Denn bei beliebten und regelmäßig befahrenen Strecken sind die Tickets schnell vergriffen. Außerdem sind nicht alle Last-minute-Angebote gleich. Ein bis drei Wochen vor Fahrtantritt gibt es üblicherweise günstige Angebote. Wenige Tage vor Abfahrt werden die Resttickets mitunter zu erhöhten Preisen vertrieben. Dies gilt auch für den Kauf direkt vor Ort beim Fahrer.

Aktionen für günstige Tickets nutzen


Ein Vorteil bei den Fernbusreisen besteht darin, dass günstige Angebote ganzjährig verfügbar sind. Neben den regulären Sparangeboten gibt es regelmäßige Gutscheinaktionen. Diese bieten beispielsweise Vorzüge bei bestimmten Strecken, Buchungsarten oder Zielgruppen. Ein Beispiel hierfür ist das Unternehmen Flixbus, welches zum 1. November 2016 das Fernbusunternehmen Postbus in die Flotte integrieren wird. Attraktive Gutscheine gibt es auf Portalen wie Gutscheinsammler. Gutscheinaktionen wechseln regelmäßig, es lohnt sich demnach, diese im Auge zu behalten. Gleiches gilt für saisonale und regionale Sparangebote. Günstige Tickets gibt es beispielsweise bei neuen Strecken oder für die Fahrt in der Gruppe.

Vor- und Nachteile der vergünstigten Fahrten


Fernbusfahrten verbinden eine Vielzahl an Angeboten, tägliche Verfügbarkeit und Komfort miteinander. Die Kosten bleiben gut kalkulierbar, da neben den reinen Fahrtkosten üblicherweise keine Nebenkosten wie Buchungsgebühren anfallen. Nachteilig bei den Fahrten von Hamburg nach Süddeutschland ist definitiv die Reisedauer, welche gut einen halben Tag in Anspruch nimmt. Was diesen Aspekt angeht, sind Bahn- oder Flugreisen sowie Autofahrten konkurrenzlos. Hier bleibt abzuwägen, ob die Priorität eher auf dem Preis oder der Reisezeit liegt. Einen weiteren Nachteil kann die Kapazität darstellen. Bei attraktiven Vergünstigungen sind die Tickets mitunter schnell vergriffen. Zum einen aufgrund der Preise und zum anderen wegen des begrenzten Sitzplatzangebots im Fernbus. Nicht unbedingt ein Nachteil, jedoch ein wichtiger Aspekt bei der Suche sind die teils unterschiedlichen Beförderungsbedingungen der Fernbusunternehmen. Zu diesen zählen die Mitnahme von Gepäckstücken und Fahrrädern, die unter Umständen gebührenpflichtig ausfällt. Haustiere sind vom Transport ausgeschlossen.

 
Kommentieren und bewerten