Unwetter in Hamburg: Hauptbahnhof teilweise überschwemmt

Hamburg, den 06.06.2011 um 18:57 Uhr


Das Unwetter in Hamburg hat den Hauptbahnhof überschwemmt.Die ersten Sommergewitter in Hamburg haben dramatische Auswirkungen. Durch die wahren Wassermassen, die innerhalb von kürzester Zeit vom Himmel kamen, sind Teilbereiche des Hamburger Hauptbahnhofes wegen Überschwemmung gesperrt.

Zuerst traf es die S-Bahnen der Linien S3 und S31, inzwischen ist die Wandelhalle unter Wasser. Außerdem haben zahlreiche Ladengeschäfte und die ansässige Gastronomie mit Wassereinbrüchen zu kämpfen.

Wann der Zug- und Bahnverkehr wieder planmäßig fortgesetzt wird, ist derzeit noch unklar. Das Personal versucht die Wassermassen einzudämmen!

Auch im restlichen Hamburg sieht die Lage ziemlich nass aus! Die Hamburger Feuerwehr wird minütlich zu neuen Einsätzen gerufen. Zahlreiche Keller und Tiefgaragen sind vollgelaufen. Das Unwetter in Hamburg hält die Stadt derzeit auf Trab. Das Ausmaß der Schäden, die die Wassermassen verursacht haben, wird wahrscheinlich erst später deutlich.

Fotogalerie von der Überschwemmung im Hauptbahnhof

Großer Feuerwehreinsatz am Hauptbahnhof Hamburg nach Überschwemmung. 

 

 

Wandelhalle Hamburg von Überflutung betroffen. 

 

Der Boden des Hamburger Hauptbahnhofs ist mit Wasser überflutet.

 

nh / ph / as - hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Die Stadt" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Unwetter Hamburg, Hamburger Hauptbahnhof, Überschwemmung in Hamburg


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.