Fernstudium in Hamburg - Berufsbegleitende Weiterbildung im Trend

Hamburg, den 05.03.2014 um 15:25 Uhr


Stillstand ist Rückschritt - das gilt besonders für die berufliche Ausbildung. Wer heute seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen möchte, sollte sich weiterbilden. Doch die Aufnahme eines konventionellen Studiums ist für viele Menschen in der Praxis sehr problematisch. Denn die gesetzliche Unterstützung durch das BAFöG dürfte es kaum ermöglichen, den alten Lebensstandard zu erhalten. Insbesondere, wer bereits durch den Kauf eines Hauses oder die Gründung einer Familie finanzielle Verpflichtungen eingegangen ist, wird sich nach Alternativen umsehen müssen. Das Fernstudium ist darunter besonders attraktiv.

Dank Fernstudium flexibel berufsbegleitend studieren

Bachelor per FernstudiumDie Besonderheit beim Fernstudium liegt darin, dass die Studierenden örtlich und zeitlich flexibel sind. Es finden also keine Vorlesungen zu festgesetzten Zeitpunkten an einer Hochschule oder Universität statt. In regelmäßigen Abständen bekommen die Studierenden Lehrmaterialien zugesendet. Zunehmend wird die Kommunikation dabei auf das Internet verlagert; E-Learning-Portale ermöglichen es dabei, flexibel zu lernen und den jeweiligen Lernfortschritt genau im Blick zu haben. Einige Fernstudiengänge erfordern aber auch Präsensphasen, die dann zumeist aber freiwillig sind. Üblich ist hingegen, dass die Klausuren bei dem Anbieter des Fernstudiums geschrieben werden. Aus diesem Grund ist es von Vorteil, wenn dieser Anbieter sich in der Nähe befindet.

Fernstudium in Hamburg: Diverse Anbieter vertreten

In Hamburg gibt viele Möglichkeiten ein Fernstudium aufzunehmen: Die Hamburger Fernhochschule (HFH) ist einer der größten Anbieter für berufsbegleitendes Studieren überhaupt. Angeboten werden Studiengänge im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, darunter Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsrecht - aber auch ein Maschinenbaustudium an der HFH ist möglich. Darüber hinaus offeriert die Hamburger Akademie für Fernstudien ein großes Angebot: Hier können vor allem Techniker-Abschlüsse oder Berechtigungen zur Ausbildung erworben werden. Als dritte große Institution ist die Euro-FH in der Hansestadt vertreten. Vor allem im Bereich Management, darunter Fachrichtungen wie Logistik oder Marketing, bietet die Euro-FH Bachelor- und Masterstudiengänge an.

Fernstudium ermöglicht vollwertigen Bachelor- oder Masterabschluss

Informationsquelle für Fernstudium & CoDas Portal mevaleo informiert umfassend über die verschiedenen berufsbegleitenden Weiterbildungen. Bezüglich der durch die Bologna-Reform auch in Deutschland eingeführten Bachelor- und Masterabschlüsse gibt es keine Unterschiede zum üblichen Vollzeitstudium mit Präsenspflicht. Wie sich in den letzten Jahren gezeigt hat, wird ein Fernstudium zudem bei den Arbeitgebern hoch anerkannt, weil es für die Willenskraft des Bewerbers spricht, neben dem Beruf studiert zu haben. Bei einem Fernstudium handelt es sich also um eine Weiterbildung, die sich lohnt: Denn so wichtig die berufliche Praxis ist, so notwendig ist auch ein theoretischer "Background" - durch ein Fernstudium lässt sich das Fachwissen erheblich erweitern und in den beruflichen Alltag einbringen. Zudem erhöht es die Jobchancen erheblich: Denn insbesondere viele renommierte Großunternehmen haben klare Anforderungen, die bei der Auswahl der Bewerber berücksichtigt werden. So ist nicht selten ein Akademischer Grad die Voraussetzung dafür, um in ein Assessment-Center eingeladen zu werden.

ph - hamburgportal - Quelle: www.mevaleo.de/fernstudium/

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Jobs und Bildung" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Weiterbildung, Fernstudium, Abendstudium, Bachelor, BWL


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.