Hamburg mit Kindern - die besten Spielplätze und Attraktionen

spielende Kinder

 
Die Hansestadt bietet eine Vielzahl an attraktiven Spielplätzen und aufregenden Attraktionen für Kinder aller Altersgruppen. Wir zeigen Ihnen die besten Ausflugsziele für die ganze Familie, zum Spielen, Toben und Entdecken.

Ritter, Prinzessinnen und die Welt der Märchen

Schon immer ließen sich Kinder beim Spielen von ihren Lieblingsmärchen inspirieren. Auf gleich mehreren Spielplätzen in Hamburg können die Kleinen ihrer Fantasie in passender Umgebung freien Lauf lassen. Der Spielplatz Schemmannstraße in Volksdorf begeistert mit einer echten Ritterburg mit zwei Holzbrücken. Hier kann ausgiebig geklettert werden. Älter Geschwister nutzen das Volleyball- und Basketballfeld, sowie den spektakulären Tarzanschwinger. Eine wichtige Besonderheit: Der Spielplatz Schemmannstraße hat auch behindertengerechte Ausstattung, wie etwa ein rollstuhlgerechtes Karussell. Ebenfalls märchenhaft zeigt sich der Hans-Christian Andersen Park in Osdorf. Neben Sandkästen, Schaukeln und einem Spielschiff, sorgen zahlreiche Märchenfiguren für tolle Spielmöglichkeiten. Keine traditionellen Märchenfiguren, aber nicht weniger beliebt, sind die Dinos, die den Spielplatz Katendeich in Nettelnburg bevölkern. Auf großen Felsen und auf einem Dinosaurier selbst kann mutig geklettert werden.

Bauernhofatmosphäre mit Lernfaktor

Auch in der Großstadt lässt sich ein wenig Landluft schnuppern. Auf dem Spielplatz am Appelhoffweiher im Stadteil Alt-Steilshoop wartet auf Kinder ein vielfältiges Angebot an Geräten, die dem Leben auf einem Bauernhof nachempfunden sind. Pferdekutsche, Traktor und Kaufmannsladen können in das Spiel mit eingebunden werden. Wer einen echten Bauernhof erleben will, für den führt kein Weg am Kinderbauernhof Kirchdorf vorbei. Über 200 Tiere können hier von den Kindern gefüttert, gestreichelt und umsorgt werden. Ähnlich aktiv geht es auch am Bauspielplatz im Eppendorfer Park zu. Liebevoll Baui genannt, gibt es auf diesem Spielplatz und in dem dazugehörigen Spielhaus Angebote wie Töpfern, Basteln und ein Nachmittag am Lagerfeuer. Auch Themenwochen zum Mittelalter oder Piraten werden hier mit viel Liebe veranstaltet.

Vielfältiges Programm bei Regenwetter

Bei schlechtem Wetter und in der kalten Jahreszeit hält Hamburg viele Freizeitangebote für Kinder bereit. Die SpielScheune der Geschichten in Neuallermöhe ist ein riesiger Indoor-Spielplatz. Ein abenteuerlicher Klettervulkan, Hüpfburgen, Fahrzeuge, Tischtennis und vieles mehr bieten stundenlanges Vergnügen. Für die Kleinsten gibt es Bällebäder, einen Krabbeltunnel und extragroße Bauklötze. Lieblinge aus Film, Fernsehen und Sport gibt es im Panoptikum, Deutschlands ältestem Wachsfigurenkabinett, zu sehen. Die besten Merkur Spiele findet man übrigens auch in der Hansestadt. Die Kindertour mit der Maus Pauli P. ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Weltweit berühmt und ein echtes Hamburger Highlight für die ganze Familie ist das Miniatur Wunderland. Von Italien über die Schweiz und Schweden bis hin ins entfernte Amerika schlängeln sich die Züge auf dieser Modelleisenbahn der Superlative. Groß und Klein kommen hier aus dem Staunen über die große Anzahl an liebevoll gestalteten Szenen kaum mehr heraus.
 
Kommentieren und bewerten