Hamburg ahoi! 7 Highlights, die Besucher der Elbmetropole unbedingt sehen sollten

Hamburg, meine Perle: Für die Hanseaten ist ihre Stadt die schönste der Welt – und sie stehen mit ihrer Meinung nicht allein da. Auch die Zahlen sprechen für die Hansestadt: Zwischen 2004 und 2014 stieg die Zahl der Übernachtungen um 103 Prozent. Touristen lieben das Hoch im Norden. Die Stadt hat nicht nur einen spektakulären Hafen, sondern bietet noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten. Hier kommen sieben Highlights, die Besucher auf keinen Fall verpassen sollten.

1. Der Hamburger Stadtpark

Man trifft sich zum romantischen Picknick, zum Grillen oder Kicken mit Freunden: Der 148 Hektar große Stadtpark ist die grüne Lunge der Stadt. Ein Naturbad lädt zum Schwimmen und Tretboote zum Strampeln ein, Kinder finden auf einem der zahlreichen Spielplätze ihr Paradies. Ein Muss für Astro-Fans: das mitten im Stadtpark gelegene Planetarium und seine Aussichtsplattform.

2. Die Strandperle

Ja, in Hamburg gibt es tatsächlich ein Strandleben! Am Elbstrand bietet die Strandperle diverse Snacks, Eis, kühle Getränke und eine einmalige Stimmung an – jeder ist eingeladen, sich auf einen der Klappliegestühle oder in den Sand zu setzen und die vorbeifahrenden Schiffe zu beobachten. Ein Sightseeing-Highlight, das gute Laune macht: Willkommen an einem der schönsten Plätze der Stadt!

3. Ottensen

Ottensen ist bunt und multikulti: Geschäfte, Cafés und Restaurants sorgen für ein unkonventionelles und internationales Lebensgefühl. Hier leben Künstler und junge Familien, Studenten und Lebenskünstler – man trifft sich auf der Straße, im Park oder an der nahegelegenen Elbe. Ein Viertel zum Wohlfühlen!

4. Museumshafen Övelgönne

Seefahrertradition von ihrer urigsten Seite: Im Museumshafen unweit des großen Hamburger Hafens liegen wunderschöne alte Schiffe, die liebevoll restauriert und wieder fahrwassertauglich gemacht wurden. Echtes Hamburg-Feeling gibt es gratis dazu – vor allem bei gutem Wetter ein mehr als lohnendes Ausflugsziel.

5. Hagenbecks Tierpark

Er gehört zu den schönsten Zoos Europas: Hagenbeck kann auf eine lange Tradition zurückschauen. Heute erwarten Besucher mehr als 210 Tierarten in dem denkmalgeschützten Tierpark. Ein Tropen-Aquarium auf vier Ebenen sowie verschiedene Gastronomie- und Eventbereiche sind besondere Anziehungspunkte.

6. Speicherstadt

Hier schlägt das Herz hanseatischer Kaufmannstradition: Wo früher Kaffee, Teppiche und andere Erzeugnisse aus fernen Ländern gelöscht wurden, residieren heute junge Firmen. Die Speicherstadt ist ein illustres Viertel.
Am besten erlebt man es auf einer Barkassenfahrt durch die einzelnen Fleete:
Sightseeing-Touren können zum Beispiel im Sightseeing Kontor gebucht werden.

7. Alter Elbtunnel

Bei seiner Eröffnung 1911 war er eine kleine Sensation: Ein Tunnel, der unter einem Strom hindurchführt, war bis damals undenkbar. Noch heute kann der alte Elbtunnel zu Fuß durchquert werden. An den St. Pauli Landungsbrücken lässt man sich mit dem Fahrstuhl in 24 Meter Tiefe transportieren, macht sich auf den 426 Meter langen Weg unter der Elbe und gelangt in Steinwerder wieder ans Tageslicht – ein echtes Erlebnis!

 
Kommentieren und bewerten