Veranstaltungstipps für das Wochenende

pixabay © photosforyou

 
Jede Woche stellen sich viele Hamburger die Frage, welche Veranstaltungen sich in der Hansestadt zum Wochenende stattfinden. Wir haben die Highlights kurz zusammengefasst und wollen einen kleinen Überblick bieten. Ob es die letzte Gelegenheit die diesjährige Altonale zu besuchen ist, beim STAMP-Festival Künstler aus der ganzen Welt zu beobachten oder Musik aus unterschiedlichsten Kulturkreisen zu hören. Wir haben für jeden von euch etwas dabei.

Altonale

Dieses Wochenende gibt es die letzte Möglichkeit, die diesjährige Altonale mit dem Motto "Reichtum" zu besuchen.

Die Altonale bietet mit ihren mehr als 200 einzelne Veranstaltungen in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Film und Theater an den außergewöhnlichsten Orten und in Räumen Hamburg-Altonas eine große Vielfalt an Programmen an. Um die Kosten muss man sich keine Sorgen machen, denn schon zum zweiten Jahr kostet die Altonale keinen Eintritt mehr. Die Veranstalter rufen mit "Mach es möglich" allerdings dazu auf, einen kleinen Teil zurückzugeben, denn nur so wird die Veranstaltung möglich gemacht.

STAMP-Festival

Auch das STAMP-Festival findet dieses Wochenende, erstmals gemeinsam, mit der Altonale statt. Dort zeigen Künstler aus der ganzen Welt ihr Können in den Bereichen Musik, HipHop, Urban Art, thrills casino und Theater im öffentlichen Raum. Dazu werden in der Altona-Altstadt Parks, Straßen und Plätze in faszinierenden Bühnen umfunktioniert.

Zum Programm gehören unter anderem viele Straßentheater und die einzigartige Night Parade welche am Samstagabend am Haus Drei startet. Auch hier ist der Eintritt frei und die Veranstalter können mit "Mach es möglich" unterstützt werden.

48 Stunden Wilhelmsburg

Zum 10. Mal findet auf der Elbinsel Wilhelmsburg Festival "48h Wilhelmsburg" statt.

Dort spielen Musiker aus unterschiedlichsten Kulturkreisen innerhalb von 48 Stunden ihre Musik. Das besondere an diesem Festival ist, dass keine künstlichen Bühnen aufgebaut werden, sondern Orten in welchen sich Menschen aus Wilhelmsburg und Veddel alltäglich bewegen, genutzt werden. So zum Beispiel werden vorhandene Bühnen, leerstehende Räume, Ateliers und auch alltägliche Räume wie Balkone, Friseursalons und Wohnzimmer etc. genutzt.

Das Ziel des Festivals ist der (inter)kulturelle Austausch zwischen Musiker, Bewohner und Besuchern des Festivals. Dazu kann man sich auf der Elbinsel Orte anschauen, welche sonst oft übersehen werden.

Am Freitag dem 14.06.2019 startet das Festival um 18:00 und endet am Sonntag ebenfalls um 18:00. Bei dieser Veranstaltung ist der Eintritt ebenfalls wieder frei, aber auch hier kann der Veranstaltung wieder etwas gutes getan werden. In Form einer Hut-Spenden oder des Kaufs eines Support Bändchens welches nur 5 Euro kostet, kann man die Veranstaltung unterstützen.

 
Kommentieren und bewerten