Von gemütlich bis kreativ: Das sind die beliebtesten Einrichtungstrends


Photo by Keren Fedida on Unsplash
Photo by Keren Fedida on Unsplash

Es ist Ihr eigenes Reich und Ihr persönlicher Rückzugsort: Ihr Zuhause. Hier möchten Sie sich wohlfühlen und Ihre Persönlichkeit entfalten, denn Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist nicht nur ein Ort, an dem Sie essen und schlafen, sondern an dem Sie leben. Deshalb sollten Sie sich selbst in Ihrer Einrichtung wiederfinden – egal, ob Sie es lieber gemütlich oder ausgefallen und kreativ haben möchten. Falls Sie bei Ihrer Einrichtung noch nicht wissen, wie Sie Ihre Persönlichkeit einbringen können, haben wir an dieser Stelle einige der beliebtesten Einrichtungstrends für Sie zusammengefasst.

Nachhaltigkeit liegt im Trend

Wir leben aktuell in einer Zeit, in der wir dringend Rücksicht auf das Klima und die Umwelt nehmen müssen, um unseren Planeten noch zu retten. Greifen Sie bei Ihrer Einrichtung zu qualitativ hochwertigen Möbeln, die vor allem langlebig sind. Auf diese Weise vermeiden Sie Müll und unterstützen nicht die widrigen Arbeitsbedingungen in der Massenproduktion.

Allerdings können solche hochwertigen Möbel ziemlich teuer sein. Deshalb schauen Sie sich auf Flohmärkten, bei einschlägigen Kleinanzeigenportalen oder in Secondhand-Läden nach gebrauchten Möbeln um. Der Vorteil: Oft finden Sie dort tolle Schätze oder antike Einzelstücke, die zum Blickfang in Ihrer Wohnung werden können.

DIY- und Upcycling Möbel

Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie Ihre Möbel selbst bauen. Dabei entscheiden ausschließlich Sie, welche Materialien (am besten nachhaltige) Sie verwenden. Kreativer wird es nur mit dem sogenannten Upcycling. Angelehnt an das Wort „Recycling“ werden beim Upcycling ausgediente Gegenstände zweckentfremdet und neue Möbel daraus erschaffen.

Ein Mix aus Strukturen

Verschiedene Strukturen werden miteinander kombiniert, und zwar an der Wand oder bei den Möbeln. Eine unverputzte Wand wirkt roh und gleichzeitig kreativ. Besonderes Glück haben Sie, wenn Sie unter dem Putz eine Backsteinwand entdecken. Diese Strukturen kombinieren Sie mit Möbeln, die ebenfalls besondere Strukturen aufweisen, wie etwa ein Sofa oder einen Sessel aus Cord, in Verbindung mit einem Hochflorteppich.

Grundsätzlich sorgen Wohntextilien für Gemütlichkeit in der Wohnung. Dabei muss es nicht unbedingt nur ein Hochflorteppich sein, sondern jede Art von Teppich ist möglich. In manchen Räumen ist sogar ein Teppichboden denkbar, beispielsweise in Schlaf-, Wohn- oder Kinderzimmer. Eine große Auswahl von Teppichen von diversen Marken finden Sie hier.

Dabei sind verschiedene Farbkombinationen und Muster auf dem Boden denkbar, um Ihr Zuhause ein bisschen gemütlicher zu machen.

Minimalistisch und platzsparend

Es ist an der Zeit sich selbst zurückzunehmen, unter anderem der Umwelt zuliebe. Minimalismus ist hier das Stichwort. Bei einem minimalistischen Einrichtungsstil brauchen Sie nicht viel Platz in Ihrer Wohnung. Sie haben gerade das Nötigste, um sich in Ihren vier Wänden wohlzufühlen. Im Vorfeld ist natürlich ein gründliches Ausmisten Voraussetzung.

Eine solche nachhaltige und minimalistische Einrichtung muss jedoch nicht unbedingt ungemütlich sein. Die wenigen Sachen, die Sie besitzen, sollten eben voll den Zweck der Gemütlichkeit erfüllen, wie etwa eine bequeme Couch zum Entspannen.

Gibt es zu viele unnötige Sachen in der Wohnung, die einfach nur unordentlich herumliegen und keinen festen Platz haben, kann das sogar ganz schnell eine ungemütliche Atmosphäre schaffen.

Wenn das Wohnzimmer zur Kunstgalerie wird

Bei der Dekoration können Sie sich auf eine kreative Weise voll austoben. Kunstinteressierte haben es hier bestimmt etwas leichter. Mit Kunstwerken, die Sie kaufen und in Ihrer Wohnung aufhängen, setzen Sie nicht nur ein Statement für die Kunst, sondern Sie unterstützen gleichzeitig Künstler:innen, die versuchen ihre Werke unter die Leute zu bringen.

Schauen Sie sich dazu in Galerien, bei Kleinanzeigenportalen oder ebenfalls auf dem Flohmarkt um. Nicht selten bieten aufstrebende Künstler:innen ihre Werke hier an.

Wenn Sie selbst gerne kreativ werden, können Sie natürlich selbst den Farbpinsel schwingen oder sich anderweitig künstlerisch austoben. Nutzen Sie Ihre Werke zur Dekoration in Ihrer Wohnung, ist das wohl der ultimative Ausdruck Ihrer Persönlichkeit.

Photo by Spacejoy on Unsplash
Photo by Spacejoy on Unsplash

Zeigt Persönlichkeit

Neben Bildern oder anderen Kunstwerken können Sie Ihre Persönlichkeit in Form einer kreativen Fotowand ausdrücken. Treffen Sie eine Auswahl Ihrer Lieblingsfotos und drucken Sie diese in verschiedenen Formaten aus. Wie Sie die Bilder an der Wand anbringen, ist natürlich komplett Ihnen überlassen.

Cool und zweckdienlich: Industrial-Style

In den vergangenen Jahren ist der sogenannte Industrial-Style immer beliebter geworden. Vor allem hier in Hamburg bietet sich der Stil an, denn er besticht durch einen alten Fabrik-Haus-Look. Dazu gehören beispielsweise rote Klinkersteine, Möbel aus Metall und Leder sowie gedämpfte Farben. Um den Loft-Charakter noch zu unterstützen, empfiehlt sich eine Wohnung mit einer eher offenen Bauweise. Natürlich müssen Sie nicht unbedingt im Loft wohnen, um diesen Stil nachzuahmen.

Rustikales Hüttenflair mit Massivholz

Naturmaterialien liegen voll im Trend. Das liegt vor allem daran, dass sie der Umwelt weitaus weniger schaden als Plastik. Möbel aus Massivholz sind hier wohl die beste Wahl. Allerdings sollten Sie beim Holz selbst darauf achten, dass es aus einem nachhaltigen Anbau stammt.

Fühlen Sie sich wohl

Mit unseren kreativen Einrichtungstipps liegen Sie mit Ihrer Wohnung genau im Trend. Vor allem das Thema Nachhaltigkeit ist heutzutage bei der Einrichtung sehr wichtig. Greifen Sie zu hochwertigen, natürlichen Materialien, die langlebig sind. Lassen Sie Ihre Persönlichkeit in das Mobiliar und die Dekoration mit einfließen. Am Ende muss es immerhin Ihnen selbst gefallen.

Bild 1: unsplash.com, © Keren Fedida

Bild 2: unsplash.com, © Spacejoy

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.