Food Trends in Hamburg - kreative Ideen etablieren sich

© pixabay Sponchia

 
Die Hamburger Gastroszene präsentiert sich mit spannenden Innovationen rund um den kulinarischen Genuss. So verwandelt sich die gewerbliche Küche in ein Feuerwerk kreativer Food Trends inmitten emotionaler Momente. Ob Underdocks, mit verbindender Feuerstelle, in der Markthalle oder Traditionelles: Die aktuellen Gastro- und Food Trends in Hamburg spiegeln die Wünsche der Gäste und präsentieren sich vielfältig und auf hohem Niveau.

Traditionelles in neuem Glanz

Obwohl sich die Hamburger Szene nur allzu gerne neuen Dingen öffnet, hängt das Herz an den traditionellen kulinarischen Genüssen. Zwei Hamburger Gastronomen setzten mit großem Erfolg auf diesen Trend. Die alten Klassiker Backfisch und Fischbrötchen erhalten im Underdocks durch besondere Soßen und Füllungen neuen Glanz. Die gelungene Neuinterpretation der guten alten Hamburger Fischbude zählt zu den erfolgreichen Hamburger Gastro Trends.

Nach dem Motto "Fuddern wie bei Muddern" gelang im Ahoi St. Pauli eine Renaissance der guten alten Hamburger Küche auf höchstem Niveau. Ein uriges Ambiente beglückt die Kunden genauso wie Labskaus, Pannfrisch oder Sensfeier und selbstgebackenes Treberbrot.

Der Erfolg des Hobenköök ist ein weiterer Beweis für den Trend, sich in einem für Hamburg typischen Umfeld kulinarisch verwöhnen zu lassen. Während die Gäste zwischen Marktständen Ihr Mittagessen genießen oder beim Frühstück die Seele baumeln lassen, genießen sie die für Hamburger Markthallen typische Atmosphäre.

Kreative Food Trends für Experimentierfreudige

Neben der traditionellen Gastronomie in neuem Glanz etablieren sich in der Szene innovative Ideen in Form der experimentellen Küchen. So vereinen sich Food Trends wie Smart Farming und Fusion Cuisine zu Menüs mit besonderem Geschmackserlebnis.

In den Spezialitäten des Heat vereinen sich frische und hochwertige Zutaten zu ausgewogenen Kompositionen. Arabische Elemente vereinen sich mit den traditionellen Zutaten der italienischen Pizza genauso wie edelste Produkte aus den kulinarischen Schatzkammern Europas. Der aktuelle Trend, auf das erste Empfinden geschmackliche Gegensätze zu kombinieren, nimmt hier mit großem Erfolg Gestalt an.

Nachhaltigkeit in der Gastronomie

Eine gesündere Lebenseinstellung ist auch mit einem verantwortungsvollen Umweltbewusstsein verbunden und das ist den Gastronomen von heute bewusst. Dabei geht es nicht nur darum, Kunden eine vegane Gerichte zuzubereiten. Auch auf ökologischer Ebene wird immer mehr auf Abfalltrennung und Vermeidung von unnötigem Abfall geachtet. Eine Möglichkeit für ein umweltbewussteres Handeln in der Gastronomie sind kompostierbare Verpackungen, die vom Magazin KTCHNrebel als einer der vier Foodservice Trends gelten. Egal ob Coffee-to-go oder ein leckerer Hamburger zum Mitnehmen: verwertbare Verpackungen kommt bei den Kunden gut an. Und das lohnt sich auch für Gastronomen.

Die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz listet Gastronomiebetriebe mit Hygiene-Gütesiegel an. Seit Mai 2018 können sich Gastronomie-Betriebe am Hamburger-Gütesiegel teilnehmen. Bislang sind laut den Infos hier wurde das Siegel bislang rund 79 Mal vergeben.

Fernöstliches Ambiente mit Understatement

Eine klare Linienführung ist im gastronomischen Bereich ein bereits seit längerer Zeit etablierter Trend. Im Umé no hanaerlebt der Gast jedoch Understatement pur. Eng aneinander stehende Alu-Klapptische am Straßenrand und niedrige Sitzhocker aus Plastik bieten den Gästen nur wenig persönlichen Raum. Die Gerichte, eine gelungene Kombination aus vietnamesischer und japanischer Küche präsentieren sich als Food in a Bowl. Wie gelungen diese Kombination aus Purismus und kulinarischen Köstlichkeiten aus dem asiatischen Raum ist, zeigt der große Erfolg des Restaurants. Für Hamburger Verhältnisse kristallisiert sich für eine bestimmte Zielgruppe ein eindeutiger Gastro-Trend heraus.

Dies gilt ebenfalls für das koreanische Restaurant Han Mi in St. Pauli mit seinem koreanischen Barbecue auf dem im Tisch eingelassenen Grill. Hamburg liebt exotische Food Trends, solange sie sich authentisch präsentieren.

 

 
Kommentieren und bewerten