Hamburg und die Prominenz – Hier trifft man viele bekannte Persönlichkeiten


pixabay.com LS-Foto

Die Hansestadt ist Wahlheimat vieler berühmter Persönlichkeiten und natürlich lebt auch ein Teil der heimischen Prominenz in ihrer Geburtsstadt. Die modernste Stadt Deutschlands hat ein internationales Flair und der High Society bieten sich noble Wohnviertel und traumhafte Tummelplätze.

Hot Spots

Die Hafenstadt ist immer in Bewegung. Hamburg wird seinem Ruf als deutsches „Tor zur Welt“ in vielfacher Weise gerecht und an Events mangelt es der Elbstadt wirklich nicht. Es finden viele gesellschaftlich interessante oder politisch bedeutsame Zusammenkünfte statt. Ebenso sind Meetings international erfolgreicher Konzerne und deren Geschäftspartner an der Tagesordnung. Das erzeugt ein dynamisches Ambiente, welches auch Stars und Sternchen anzieht.

Man sieht sie auch bei wichtigen Sportveranstaltungen:

In Winsen, keine 40 Kilometer südlich der City, befinden sich die Green Eagle Golf Courses. Diese elitäre Adresse ist auch 2020 Austragungsort der Porsche European Open. Übrigens dürfen sich Golfer in Hamburg über 19 wunderschöne, gut besuchte Golfplätze freuen.

In Hamburg-Horn wird jährlich im Juli das Deutsche Derby ausgetragen. Es ist das höchstdotierte deutsche Gruppenrennen. Hier trifft man auch auf hübsche Damen mit breiten Hüten. Wer das Spektakel von der prestigeträchtigen M&O Lounge aus mitverfolgen will, muss allerdings auf der Gästeliste stehen oder Clubmitglied sein.

Bei einem Rennbahn-Besuch sollte man sich den Spaß, eine Wette zu platzieren nicht entgehen lassen. Auch große Rennen werden gelegentlich von Außenseitern gewonnen. Setzt man in so einem Fall auf Sieg, kann man sich bald als solventer Gast unter die Prominenz mischen. Vorort, weiß man natürlich, dass man nicht mit Betrug zu rechnen braucht. Auch wer im Internet wetten will, kann sich schützen und sich zum Beispiel bei betrug.de informieren: Die Website listet die zuverlässigsten Sportwetten- und Casino Anbieter auf.

Auch in der eleganten Hamburger Spielbank, dem Casino Esplanade, kann man der Lust am Spiel sicher nachgehen und dabei elegante und gut betuchte Gäste sehen. Wer am klassischen Spiel teilnehmen möchte, sollte natürlich entsprechend gut gekleidet erscheinen. Das hauseigene Restaurant “Tarantella” bietet Küche und Ambiente auf höchstem Niveau, was nicht nur die Prominenz zu schätzen weiß.

Promi-Gastro

Die Restaurants der Sterneköche sind natürlich gut besucht. Aber auch andere Prominente versuchen sich in der Gastronomie. Egal ob Fernsehkoch, Musiker oder Schauspieler: prominente Inhaber haben auch oft prominente Gäste.

5 prominente Gastronomie-Inhaber in Hamburg:

Tim Mälzer:

Der TV-Koch betreibt höchst erfolgreich die “Bullerei”, “Die Gute Botschaft” und den ”Off Club”.

In der Gastro-Szene Hamburgs ist die Bullerei in der Schanze schon seit ihrer Eröffnung 2009 eine echte Institution. Im vorderen Bereich, dem Deli, kann sich auch ein Normalbürger die schmackhaften Gerichte leisten. Im Restaurantbereich wird dann für die meist klassischen Speisen schon ein bisschen mehr verlangt. Ambiente und Qualität rechtfertigen aber den Preis.

Im Off Club in Altona bekommt man köstliche Gerichte mit starken Einflüssen der japanischen Küche im mittleren Preissegment geboten. In elitärer Lage an der Alster kann man in der guten Botschaft zu fairen Preisen Signature Küche und andere kreative, teilweise mit asiatischem Touch zubereitete Mahlzeiten genießen.

Steffen Henssler:

Ein weiterer bekannter TV-Koch ist mit dem “Ahoi”, dem “Ono” und dem “Henssler & Henssler” auch gleich dreifach vertreten. Zudem sind Kochkurse in “Hensslers Küche” möglich.

Das Ahoi ist ein vielseitiges Bistro mit günstigen Preisen in der Hamburger Innenstadt.

In Hoheluft kann man im hawaiianisch “Ono” getauften Lokal unter anderem schmackhafte Sushi-Kreationen à la Henssler kosten. Auch die leckere Seafood-Küche im Henssler & Henssler hat einen fabelhaften Ruf und wird Freunde der japanischen Kochkunst begeistern. Hier sollte man allerdings vorher unbedingt reservieren, was sich bei so populären Restaurants ganz grundsätzlich empfiehlt.

Cornelia Poletto:

Starköchin Cornelia Poletto eröffnete schon im Jahr 2000 ihr eigenes Restaurant „Poletto“. Für herausragende Kochkunst erhielt sie bald einen Michelin Stern, den sie bis zur Schließung des Lokals behielt. Im Juni 2011 eröffnete Cornelia Poletto dann ihre gleichnamige Gastronomia in Eppendorf. Die Kombination von Feinkostladen und Bistro ist sehr ansprechend gestaltet. Die im Laden erhältlichen Delikatessen verarbeitet die Köchin und die Gäste können sich inspirieren lassen und gleich einige Köstlichkeiten mit nach Hause nehmen.

Die Hamburger Sterneköchin ist außerdem seit einigen Jahren zur jeweiligen Spielzeit Gastgeberin der Dinnershow “Palazzo” im Zelt des Spiegelpalasts an den Deichtorhallen.

Samy Deluxe:

Im Karoviertel hat der erfolgreiche deutsche Rapper sein Lokal, zu dessen leckeren Spezialitäten Grillspieß und Hackbraten zählen. “Gefundenes Fressen BBQ DLX” lockt seine Gäste aber auch mit fetten Beats. Die Preise sind menschlich und auf gute Musik kann man zählen.

Regelmäßige Rap-Abende sind ein beliebtes Highlight bei den Gästen und die entspannte, familiäre Atmosphäre macht das Gefundene Fressen für viele Insider zum Lieblingsrestaurant.

Til Schweiger:

Der bekannte Schauspieler eröffnete im November 2016 sein Restaurant Barefood Deli auf der Lilienstraße in der Hamburger Altstadt. Hier genießt der Gast kreative internationale Küche an großen Gemeinschaftstischen. Das Essen ist preislich erschwinglich, wenn auch nicht gerade billig. Einzelne Gerichte und Zutaten sind zum Teil nach Mitgliedern der Familie Schweiger benannt, das Bier nennt sich nach Til Schweiger selbst: das Tils.

Ob man sich auf weitere Gastronomie-Projekte des Schauspielers freuen darf, bleibt abzuwarten. Eine von ihm angedachte Barefood Bakery könnte schon bald in Hamburg entstehen.

Fazit

pixabay.com 46173

Natürlich gibt es in der Hansestadt eine sehr große und qualitativ hervorragende Gastro-Szene, in deren gehobenen Lokalen man immer wieder prominente Gäste antrifft. Auch die szenigen Bars und Clubs erfreuen sich mitunter des regelmäßigen Besuches berühmter Persönlichkeiten. Wenn die Stars privat unterwegs sind haben sie natürlich ihre individuellen Vorlieben, so wie jeder andere auch. Und das ist eben das Besondere an Hamburg: Es bietet wirklich für jeden Geschmack etwas.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bewertung*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.