Für entspannte Sonntage in Hamburg


pixabay.com/de/users/SofiLayla-5331809/

Für entspannte Sonntage in Hamburg

Bereits die Zehn Gebote weisen uns an, am letzten Tag der Woche zu entspannen. Zugegeben ist die Art der Entspannung da bekanntlich Geschmackssache: Während einige sich gerne sonntags von der durchzechten Nacht erholen, verbringen andere den Sonntag im Kreis der Familie oder unternehmen etwas mit Freunden. Welche Möglichkeiten die Hansestadt Hamburg dabei für einen gemütlichen Sonntag bietet, verrät der folgende Artikel.

Treff bei Kaffee und Kuchen

Hamburg hat sicherlich viele Cafés, um sich hier mit Freunden zu verabreden. Doch keines bietet wohl so viel Flair wie das Goldene Temple Teehaus in der Grindelallee. Bei selbstgemachten Kuchen und Waffeln kann man sich den Kaffee so richtig schmecken lassen. Hat man im Anschluss an den Kaffeeklatsch dann übrigens noch Lust, sich genauer über das braune Gold zu informieren, so kann man das bei einem Besuch in der Kaffeerösterei tun – diese ist übrigens im Jahr 2014 zum Röster des Jahres ausgezeichnet worden.

Nicht nur herzhaft, sondern vor allem gesund

Sollte sich nach dem Besuch in der Kaffeerösterei der kleine Hunger melden, so gibt es bei „Paledo“ Am Mühlenkamp gesundes Essen. Neben einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, kann man hier aus verschiedenen Salatbowls, Snacks, glutenfreien Overnight Oats und Erfrischungsgetränken auswählen. Na, dann: Guten Appetit!

Einfach mal zuhause bleiben

Ist es gestern wieder später geworden oder ist einfach das Wetter so schlecht, dass man wenig Lust verspürt das Haus zu verlassen? Kein Problem, denn mit der „Pizzabäckerei“ besteht auch gar kein Grund dazu. Vielmehr kommt das Mittags-, bzw. Abendessen hier frei Haus. So hat jedermann Zeit den Sonntag bequem vor dem Fernseher oder dem Computer ausklingen zu lassen. Blockbuster, aber auch die besten Online Casinos vertreiben einem da jegliche Langeweile. Und wer weiß, vielleicht hat man in einem der Top Casinos ja auch mal ein glückliches Händchen.

Frühstück mal anders

Sollte man trotz langer Nacht das Frühstück mal auswärts einnehmen wollen, bietet sich „Das Alte Mädchen“ „In den Schanzenhöfen“ dafür wunderbar an. Traditionsgemäß lädt „Das Alte Mädchen“ ab 10 Uhr erst zum Sonntagsgottesdienst in der hauseigenen Kapelle und anschließend zum Frühstück ein. Und da ja Sonntag ist, darf man sich im „Alten Mädchen“ da auch ruhig einmal früh am Morgen ein Bierchen gönnen.

Bei schönem Wetter in den Park

Sobald die ersten Sonnenstrahlen da sind, zieht es wohl fast jeden Hamburger in den Jenischpark. Und das aus gutem Grund! Schließlich eignen sich die weitläufigen Grünflächen perfekt zur Entspannung oder zum Picknick mit der ganzen Familie. Und sollte es trotz Sonnenschein doch etwas zu frisch sein, laden die zwei Museen im Jenischpark zu verschiedenen Kulturveranstaltungen ein.

Das Kulturprogramm

Sollte dieses Kulturprogramm für einen Sonntag noch nicht ausreichen, so bietet das Ohnsorg-Theater noch mehr. Gerade Besucher der Hansestadt haben hier die Möglichkeit ein echtes Stück norddeutsche Kultur zu erleben. Auf unterhaltsame Weise wird in einem klassischen Musical ein erster Zugang zum Norddeutschen vermittelt. Keine Angst vor Sprachhemmungen also!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bewertung*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.