Bootsverleih Hamburg


Hamburg auf eigene Faust erkunden! Bei diversen Bootsverleihen in Hamburg können sich Ansässige und Touristen allein oder in Gruppen Boote in allen möglichen Variationen ausleihen und auf den Kanälen und Flüssen der Stadt eine der grünsten Metropolen Europas entdecken. Ob im Kajak, Kanu, Ruder- oder Tretboot: Für jeden ist etwas mit dabei. Ganz besondere Gefährte sind ohne Frage das Drachenkanu oder der Wasserbüffel, die für maximal 18 Personen Platz bieten und viel Spaß garantieren.

Viele Bootsverleih Unternehmen bieten eine sehr große Auswahl an Zusatzleistungen wie beispielsweise das Bringen und Abholen von Leihbooten auf dem Wasserweg, sowie das Vermieten von Schwimmwesten oder wasserdichten Stautonnen an. Teilweise werden sogar Begleitpersonen oder Einweisungskurse angeboten.

Außerdem betreiben einige Verleihhäuser auch eigene Bistros, Lokale oder Restaurants, an denen man mit dem Boot direkt anlegen und die Pause verbringen kann. Alternativ gibt es zahlreiche Möglichkeiten an öffentlichen Anlegestellen das Boot anzubinden und auf einer Wiese Rast zu machen. Hier kann man eventuell auch ein schönes Picknick genießen.

Um einen schönen und entspannten, jedoch keinen müßigen Tag in Hamburg zu verbringen, ist der Bootsverleih ideal und kombiniert Fitness, Wellness und Entspannung während eines Familien- bzw. Betriebsausflugs oder einfach nur unter Freunden.

Siehe auch Kanuverleih und Segelboot Verleih

Kommentare

Eine Antwort zu “Bootsverleih Hamburg”

  1. Marion sagt:
    (5/5)

    Wer nicht auf der überfüllten Alster paddeln möchte, kann z.B. im Osten von Hamburg, auf der Gose-Elbe bei paddel-meier paddeln. Seit 50 Jahren eine Institution in Sachen Wassersport.

Schreibe einen Kommentar

Bewertung*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.