Auf Montage nach Hamburg: Auf die Arbeit folgt das Vergnügen


Hamburg ist nicht nur eine der schönsten Städte Deutschlands, sondern auch ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen. Allerdings wird sich hier nicht nur vergnügt, sondern auch gearbeitet. Viele Arbeiten lassen sich nur durch Handwerker und Monteure vor Ort durchführen. Oft sind diese Arbeiten nicht innerhalb eines Tages zu bewerkstelligen und setzen längere Aufenthalte voraus . Wer viel in Hamburg zu tun hat, möchte jedoch gut und gemütlich untergebracht sein und an Freizeitunternehmungen soll es ebenfalls nicht mangeln. Wir haben die wichtigsten Tipps gesammelt.

unsplash.com, © Julia Solonina
unsplash.com, © Julia Solonina

Die passende Unterkunft für Handwerker und Monteure

Herzlich Willkommen, liebe Handwerker und Monteure, in der schönsten Stadt Deutschlands oder sogar der Welt. Selbst dann, wenn Sie in erster Linie zum Arbeiten in Hamburg sind, wollen Sie sich bestimmt trotzdem wohlfühlen. Das steht und fällt natürlich mit der Wahl der richtigen Unterkunft für Ihren Aufenthalt.

Während ein Hotel meist ziemlich teuer und unflexibel ist, bieten manche Pensionen am Rand Hamburgs genau das Richtige für Sie: Top ausgestattete Monteurszimmer. Eine gute Unterkunft ist nämlich die Grundvoraussetzung für Erholung nach einem harten Arbeitstag, um am nächsten Tag wieder fit auf der Baustelle zu erscheinen.

Allerdings soll bei der ganzen Arbeit das Vergnügen nicht zu kurz kommen.

Hamburg-Card für längere Aufenthalte?

Eine Montage ist meist nicht innerhalb eines Tages über die Bühne gebracht. Manchmal können sich die Arbeiten über mehrere Wochen ziehen. Dennoch sollte das Privatleben trotz der vielen Arbeit noch immer an oberster Stelle stehen. In Hamburg können Sie sich hier glücklicherweise sehr gut die Zeit vertreiben.

Damit Sie mehr von der Stadt sehen können und Ihr Aufenthalt zu einem richtigen Erlebnis wird, empfehlen wir Ihnen die sogenannte Hamburg Card. Damit sind Sie in Ihrer Freizeit gratis in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und können von verschiedenen Rabatten für Attraktionen im Stadtgebiet profitieren.

Arbeitstag ausklingen lassen im Schanzenviertel

Die Sternschanze oder einfach nur Schanze gehört zwar zu den kleinsten Stadtteilen Hamburgs allerdings bietet es tolle Möglichkeiten, um einen harten Arbeitstag gemütlich ausklingen zu lassen. Das Schanzenviertel ist eher alternativ geprägt. Hier gibt es tolle Kneipen, Restaurants und Bars, die sich aneinanderreihen. Unter anderem finden Sie die „Bullerei“ von Tim Mälzer an der Schanze.

Daneben können Sie Ihre freien Abende unter anderem mit Konzerten füllen. Hier wird Kultur groß geschrieben und ein entsprechend umfangreiches Programm geboten. Der Schanzenpark bietet ein wenig Grün und Natur. Ohnehin ist Hamburg die grünste Millionenstadt Deutschlands. 71,4 Prozent der Fläche ist bepflanzt.

Beste Adressen für die Mittagspause?

Wer einmal in Hamburg unterwegs ist, sei es im Urlaub oder eben während der Arbeitszeit, sollte sich auf gar keinen Fall eines der leckeren Fischbrötchen entgehen lassen. Die leckersten gibt es wohl sonntags morgens beim Fischmarkt in Altona Altstadt. Falls Sie während Ihrer Mittagspause jedoch Lust auf einen Fischbrötchen-Snack verspüren, sind Sie am Hafen bestens bedient.

Hier finden Sie unsere Top-3 der Hamburger Fischbrötchen:

  1. Goedeckens Kombüse: Diese Fischbrötchen sind bereits mehrfach zu den besten der Stadt gekürt worden.
  2. Brücke 10: Maritim, Lecker und direkt am Wasser ist dieses kleine Bistro gelegen.
  3. Fisch & Co.: Ist ein leckerer Imbiss mit Tradition direkt am Fleet in der Hamburger Altstadt.

Ausgleich zur Arbeit: Spaziergang am Hafen

Nicht nur kulinarisch können Sie am Hafen eine Menge erleben, wenn Sie nach Ihrem Arbeitstag einen kleines Ausgleich brauchen und runterkommen möchten, ist das Gebiet rund um den Hafen, die Speicherstadt und die Hamburger Altstadt perfekt dazu geeignet, sich die Beine zu vertreten.

unsplash.com, © Sebastian Frederik Jacobsen
unsplash.com, © Sebastian Frederik Jacobsen

Alternativ können Sie sich für eine Hafenrundfahrt entscheiden. Die Fahrt auf dem Wasser hat eine beruhigende Wirkung. Außerdem lernen Sie auf diese Weise den Hafen von seiner schönsten Seite kennen.

Wenn Sie sich nach der Arbeit richtig auspowern möchten, empfehlen wir Ihnen ein kleines Boot auszuleihen und auf den Kanälen der Alster zu paddeln.

Kulturelle Highlights an der Elbe: Kontrast zum Arbeitsalltag

Neben Natur und Kulinarik bietet Ihnen Hamburg unzählige Kulturelle Highlights. Mit der Hamburg Card können Sie an dieser Stelle beim Eintritt sparen. Wenn Sie sich für Grusel und Geschichte interessieren, könnte ein Besuch im Hamburger Dungeon genau das Richtige für Sie sein.

Eine der Hamburger Hauptattraktionen liegt direkt nebenan: das Miniaturwunderland. Es beeindruckt durch seine unglaubliche Größe der Minilandschaft. Am Abend ist in Hamburg Musik angesagt, beispielsweise in einem der vielen Musicals oder ganz klassisch in der Elbphilharmonie. An Unternehmungsmöglichkeiten während Ihres Aufenthalts in Hamburg wird es Ihnen nicht mangeln.

Am Wochenende darf gefeiert werden

Falls Sie das Glück haben, eines oder mehrere Wochenenden in Hamburg zu verbringen, sollten Sie die Gelegenheit nicht verpassen, der sündigsten Meile der Stadt einen Besuch abzustatten. Die Reeperbahn bietet einige der kultigsten Bars und Kneipen ganz Deutschlands. Zudem gibt es hier ebenfalls viele weitere Möglichkeiten den Abend zu gestalten.

Fest steht, es wird Ihnen während Ihrer Montage in Hamburg nicht langweilig werden. Egal, ob Sie sich für Feiern, Kultur oder Kulinarisches interessieren, die schönste Stadt Deutschlands hält alles für Sie bereit.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.