Warum sind Glücksspiele so beliebt?


Glücksspiele existieren bereits seit Hunderten von Jahren und werden seitdem von Menschen auf der ganzen Welt gespielt. Seit einigen Jahren werden Glücksspiele auch in Deutschland immer beliebter, weshalb wir uns in diesem Beitrag damit beschäftigen, was man unter dem Begriff Glücksspiel versteht und wo die Spieler Glücksspiele finden können.

Was versteht man unter dem Begriff Glücksspiel?

Unter der Bezeichnung Glücksspiele werden Spiele wie Roulette, Blackjack, Baccarat oder Slot-Automaten zusammengefasst. Im Gegensatz zu Videospielen auf dem PC oder der Konsole geht es für den Spieler bei diesen Spielen um echte Geldgewinne, wofür dieser jedoch vor jeder Runde einen Einsatz tätigen muss. Die Höhe des Einsatzes wirkt dabei immer auch auf die Höhe des Gewinns aus, wodurch die Verlockung einen höheren Einsatz zu tätigen, mitunter ziemlich hoch ist, da auf diese Weise im besten Fall ein hoher Gewinn erzielt werden kann. Hierzulande werden die Gesetze in Bezug auf Glücksspiele durch den Glücksspielstaatsvertrag geregelt, welcher zuletzt im Jahre 2021 überarbeitet wurde. Seitdem gelten hierzulande strengere Regularien und die Anbieter von Glücksspielen müssen bestimmte Vorgaben erfüllen, um hierzulande eine Lizenz zu erhalten.

Wo findet man Glücksspiele?

Glücksspiele sind in der heutigen Zeit deutlich präsenter als noch vor einigen Jahren. Denn während man früher noch eine Spielhalle vor Ort aufsuchen musste, kann man in der heutigen Zeit auch von zu Hause auf die unterschiedlichsten Glücksspiele zugreifen. Denn diese sind mittlerweile auch in vielen Online Casinos zu finden und können dort rund um die Uhr genutzt werden.

Bild von Tom und Nicki Löschner auf Pixabay
Bild von Tom und Nicki Löschner auf Pixabay

Glücksspiele im Online Casino

Online Casinos werden seit einigen Jahren immer beliebter, was zum Teil auch der Corona-Pandemie geschuldet ist. Denn während des Lockdowns waren die meisten Spielhallen und Casinos vor Ort geschlossen, weshalb viele Fans von Glücksspielen sich ihre Zeit in den Online Casinos mit Autoplay Slots vertrieben. Im Gegensatz zu den verfügbaren Online Casinos mit deutscher Lizenz bieten nämlich viele Casinos, die mit einer Lizenz aus Malta oder Zypern agieren, auch heute noch Spiele mit einer Autoplay-Funktion an. Und auch die Einsatzhöhe kann von den Spielern im Gegensatz zu Casinos mit deutscher Lizenz frei gewählt werden, was höhere Gewinnchancen zur Folge hat.

Glücksspiele im Casino vor Ort

Während heute jeder von überall und zu jeder Zeit die verfügbaren Glücksspiele im Internet nutzen kann, musste man früher in eine Spielhalle oder ein Casino vor Ort gehen. Allerdings gilt in den meisten Casinos ein Dresscode, sodass man nicht einfach im Anschluss an die Arbeit auf eine Runde dort vorbeischauen kann. In eine Spielhalle kommt man dagegen auch in Straßenklamotten, dafür fallen die Gewinnchancen dort allerdings deutlich geringer aus als in einem richtigen Casino. Zwar existieren Casinos und Spielhallen auch heute noch, wenngleich es hierzulande deutlich weniger Spielhallen gibt als zu früheren Zeit. Ein Casinobesuch ist wiederum für die meisten Menschen keine regelmäßige Aktivität, sondern eignet sich vor allem für besondere Anlässe.

Nicht zu viel Geld einsetzen

Wer sich die Zeit mit Glücksspielen vertreibt, der sollte sich dabei nicht von der Aussicht auf Gewinne zu hohen Einsätzen verleiten lassen. Denn je mehr Geld man zum Spielen einsetzt, desto mehr kann man auch verlieren und das geht mit Glücksspielen schon mal recht schnell. Eine Runde Roulette oder ein Spin an einem Automaten dauert nur wenige Sekunden und wer kein Glück hat, verliert seinen Einsatz und muss in der nächsten Runde neues Geld einsetzen. Aus diesem Grund sollten Fans von Glücksspielen immer nur um Geld spielen, worauf diese nicht angewiesen sind und dessen Verlust zu verschmerzen ist.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.