Sichtbarkeit im Internet: Sehr sinnvoll, für jedes Hamburger Unternehmen


Bild von Pexels auf Pixabay

Sie bieten das neueste Superfood an und werden von Kunden überlaufen? Die Website läuft noch nicht so richtig, was aber völlig egal ist, weil ohnehin niemand zusätzliche Anfragen bedienen könnte?

Oder sind Sie überhaupt noch nicht im Internet, weil es immer ohne ging und Sie sich in diesen Bereich nicht auch noch einarbeiten möchten?

Wir raten, die Sichtbarkeit im Internet auf keinen Fall zu vernachlässigen, weil sie viel mehr bringt als als „nur“ neue Kunden:

Sichtbarkeit im Internet – heute absolut unverzichtbar

Wenn ein Unternehmen gerade seine Arbeit aufgenommen hat und Produkt oder Dienstleistung gut bei den Kunden ankommen – bleibt oft keine Zeit dafür, eine angemessene Präsentation im Internet zu erstellen und diesen Webauftritt so zu pflegen, dass er auf verschiedene Suchanfragen in vorderster Reihe ausgegeben wird.

Das ist schade, weil die Präsentation im Netz jungen Unternehmen nicht einfach neue Kunden bringt, sondern vor allem die richtigen Kunden: Wenn das Geschäft mit den Superfoods in Eppendorf liegt, nützt es Ihnen wenig, wenn Sie über Ihre Website auch die paar Eppendorfer in Ihren Laden locken, die ihn bisher noch nicht von selbst entdeckt haben.

Es nützt Ihnen viel, wenn Sie über das Netz die Kunden für Ihre Superfoods interessieren, die niemals durch irgendwelche Straßen bummeln, aber gerne viel Geld für gute Waren ausgeben und auch größere Mengen davon abnehmen: Die Unternehmen und Privathaushalte in den Villen an der nahegelegenen Alster; die Restaurants, Bars und Clubs im Umfeld; vielleicht sogar die Hamburger Stadtführer, wenn Sie ein spezielles Touristen-Angebot auflegen können.

In alteingessenen Unternehmen, deren Geschäft einfach gut und rund läuft, geht über der täglichen befriedigenden Arbeit oft der Blick dafür verloren, dass sich im Umfeld bahnbrechende Veränderungen vollziehen.

Das ist nicht nur schade, sondern laut Statistiken über die heute genutzten Informationsquellen auch ziemlich gefährlich: Laut der letzten AWA (Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse) 2021 informieren sich 74,5 Prozent der Deutschen (nur) im Internet näher bzw. umfangreicher.

Für 44 Prozent der Online-Käufer ist die Website des Händlers/Herstellers die wichtigste Informationsquelle vor dem Kauf eines Produkts. Wenn ein Großteil der vorhandenen Kunden bereits das Rentenalter erreicht hat, können Sie junge Kunden nur übers Internet für Ihre hervorragende Traditionsware begeistern.

Darüber hinaus ist Sichtbarkeit im Internet natürlich auch notwendig, wenn Sie in anderen Richtungen mehr Aufmerksamkeit erreichen wollen (in jede gewünschte Richtung, s. u.) und/oder neue Kontakte knüpfen möchten.

Sichtbarkeit im Internet: Fachkundige Hilfe spart Zeit und Kosten

Im Netz werben heute Milliarden Seiten um Aufmerksamkeit, die sehr selten über ihre eigene Webadresse und sehr häufig über Anfragen an eine Internet-Suchmaschine erreicht werden.

2021 wurden 83,6 % der Desktop-Suchanfragen und 96,5 % der Suchanfragen von mobilen Geräten (Smartphones und Co.) über die Suchmaschine Google ausgeführt (https://seo-summary.de/suchmaschinen).

Wenn eine Website bei Suchanfragen zu Produkt oder Dienstleistung nicht weit vorne in den Google Suchergebnissen ausgegeben wird, ist sie damit heute praktisch unsichtbar.

Gut sichtbar im Internet sind nur Websites, die von Google auf der ersten Seite der Suchergebnisse ausgegeben werden: Nach einer Untersuchung der Zeitschrift Wirtschaftswoche interessieren sich 86 % der Internet-Nutzer nur für die erste Seite der Google-Ergebnisse, 68 % der Nutzer kommen nie über die ersten fünf Suchergebnisse hinaus.

Sichtbarkeit im Internet ist damit nur mit einer Spitzenposition in den Google-Suchergebnissen zu erreichen. Diese Spitzenposition ist wiederum nur zu erreichen, wenn für jede einzelne Seite eines Webauftritts eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) durchgeführt wird.

Bei der Suchmaschinenoptimierung werden Webseiten technisch und inhaltlich auf Googles Anforderungen und Bedürfnisse ausgerichtet. Dabei sind viele technische und inhaltliche Vorgaben zu beachten und ca. 200 Ranking-Faktoren von Google mit einzubeziehen. Spitzenposition erreichen dann immer noch nur die Seiten, deren Inhalte bestimmte (branchentypische) Nutzeranfragen in einer Form beantworten, die die Nutzer so begeistert, dass sie diese Seiten in großem Ausmaß an andere Nutzer weiterempfehlen. Wenn eine Seite eine Spitzenposition erreicht hat, muss sie laufend aktualisiert werden, um diese Position zu behalten: Google führt jedes Jahr ca. 500 bis 600 kleinere und größere Updates der Algorithmen durch, darunter auch Updates der Algorithmen, die für die Sortierung der Suchergebnisse (das Ranking) zuständig sind.

Optimierung braucht nicht nur der Webauftritt eines Unternehmens, sondern auch die Werbung auf Google, weil fast jeder auf Google wirbt und Kosten sowie Ausspielung der Anzeigen durch Google ähnlich demokratisch organisiert werden wir die Ausgabe der Suchergebnisse (viel zahlen nutzt nichts, nur die besten Anzeigen werden häufig ausgespielt).

Diese Suchmaschinen- und Anzeigenoptimierung ist heute nicht mehr sinnvoll selbst durchzuführen (ein Mitarbeiter müsste dauerhaft dafür abgestellt werden und zunächst eine zeitintensive SEO- Ausbildung absolvieren).

Deshalb gibt es für die Suchmaschinenoptimierung Agenturen, die Googles Anforderungen aus Erfahrung gut kennen und auch die laufenden Algorithmen-Updates im Blick haben.

Für Hamburger Unternehmen empfiehlt sich die Arbeit mit einer SEO Agentur in Hamburg, weil regionale Inhalte und regionale Bezüge zu den herausragend wichtigen Rankingfaktoren gehören.

Genau angemessene Präsenz im Internet: Genau Ihr Vorteil

Die Internet-Präsentation und die Suchmaschinenoptimierung lassen sich genau auf die jeweiligen Ziele des Unternehmens ausrichten: Sie können viele neue Kunden werben oder aus ersten, neugierigen Kunden Stammkunden machen.

Neue, nicht auf Anhieb verständliche Produkte und Dienstleistung können skeptischen, ewig unentschiedenen, ängstlichen Kunden nur übers Internet ausführlich erklärt werden. Auf einer Website stärkt die sachliche Erklärung die Seriosität des Unternehmens, während sie im Verkaufsgespräch auf solche Kunden nur aufdringlich wirkt.

Sichtbarkeit im Internet kann sich auch darauf richten, Partner für neue Projekte, neue Lieferanten oder neue Mitarbeiter zu finden. Sie können jede Erweiterung Ihrer Produktpalette vorstellen; gute Sichtbarkeit im Internet ermöglicht aber auch den vorherigen Test dieser Erweiterung, wenn nicht vorhersehbar ist, ob sie bei den Kunden wirklich gut ankommt.

Regionalität bietet die Chance, auch größere Unternehmen zu überflügeln, die richtig viel Geld für ihr Marketing ausgeben. Ist die Sichtbarkeit im Internet erst einmal hergestellt, können Sie ihr Wirken aber auch weit über die Umgebung Ihres Unternehmens hinaus erweitern.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.