Küchentrends


Moderne Küchentrends – Hochglanzküchen als Highlights entdecken

Die Zeiten, in denen eine Küche lediglich funktional eingerichtet sein sollte, sind längst vorbei. Heute sollen Küchen außerdem mit ihrem modernen Design überzeugen können und sind ein wichtiger Teil der Einrichtung in einem schönen Zuhause. Besonders beliebt ist der Trend der Küchenmöbel mit Hochglanzdekor. Die spiegelnde Oberfläche verleiht der Küche ästhetische Eleganz und verwandelt den einst zweckmäßig ausgestatteten Raum in ein ansprechendes Design-Kunstwerk für ambitionierte Hobbyköche.
Besonders mondän wirken dabei Küchenfronten mit einer Oberfläche aus schwarzem Lack, der sich wunderbar mit natürlichem Dekor aus Holz kombinieren lässt. Wer hingegen eine auffällige Optik bevorzugt, wählt den Hochglanz-Look in Rot, Gelb oder auch Violett. Eine spiegelnde Oberfläche in Weiß kann hingegen ein puristisches Bild erzeugen und ist äußerst zeitlos. Welche Farbvariante auch gewählt wird – die Fronten in Hochglanz präsentieren sich in jedem Fall als stilvoller Blickfang. 

Schlichte Farbwahl in Weiß trifft auf glänzende Akzente

Die klassische Farbe Weiß gehört nach wie vor zur favorisierten Wahl beim Kauf einer Küche. Dabei müssen die weißen Fronten jedoch keineswegs gewöhnlich aussehen. Die Hochglanzküchen in Weiß setzen neue Maßstäbe in der Gestaltung von funktionalen Räumen und unterstreichen den geschmackvollen Einrichtungsstil des Hauses. Im Trend sind dabei Fronten mit unauffälligen Griffen, die in den Korpus eingearbeitet sind. Beliebt sind auch weiße Griffe, die mit der Front ein harmonisches Gesamtbild ergeben und Türgriffe aus Edelstahl. Die helle Oberfläche bietet außerdem die Möglichkeit, auffällige Akzente mit schwarzen oder farbigen Griffleisten zu setzen. Die Hochglanzküchen lassen sich dank der glatten Oberfläche leicht reinigen und sehen auch nach vielen Jahren noch ansprechend aus. Die glänzende Beschichtung kommt sowohl bei Tageslicht als auch elektrischem Licht am Abend gut zur Geltung. Beim Kauf sollte auf die Qualität der Möbel geachtet werden. Dekor aus Lack ist weniger empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen als Folie und kann daher im Alltag überzeugen. Auch mit anderen Materialien kann der moderne Hochglanzeffekt erreicht werden. Wichtig ist es, die Pflege der Fronten entsprechend der verwendeten Materialien auszuwählen. Bei empfindlichen Oberflächen sollte kein Mikrofasertuch verwendet werden, um unerwünschte Kratzer zu vermeiden.

Die Firma EssART DESIGN aus Hamburg hat sich auf hochwertige Designelemente und Küchenzubehör spezialisiert. Hierbei sind besonders die dekorativen wie auch praktischen drehbaren Glasteller zu erwähnen, die in verschiedenen Farben und Dekomotiven lieferbar sind.

Glasdrehteller
Abb.: weisse drehbare Servierplatte aus Glas von EssART DESIGN Hamburg

Die Kosten für eine Hochglanzküche

Aufgrund der aufwendigen Verarbeitung, die insbesondere für widerstandsfähige Dekore erforderlich ist, muss für eine Hochglanzküche meist ein höherer Preis einkalkuliert werden als für eine Einrichtung mit matten Fronten. Die Investition kann sich aufgrund der langen Haltbarkeit jedoch bezahlt machen. Zudem ist es möglich, die Kosten durch die richtige Planung und den Vergleich von Angeboten zu reduzieren. Die Normalpreise liegen meist deutlich über den Kosten, die sich für den Küchenhändler ergeben. Daher sollten in jedem Fall hohe Rabatte ausgehandelt werden, um die Hochglanzküche zu einem vernünftigen Preis zu erhalten. Außerdem lassen sich mitunter auch schon durch kleine Änderungen der Ausstattung die Kosten senken. Hierfür ist es erforderlich, die Preise der einzelnen Bauteile zu kennen und selbst Planungen durchführen zu können. Wer sich bei der Zusammenstellung der Hochglanzküche allein auf den Anbieter verlässt, wird kaum Einsparungen erzielen können.

Hochglanzküchen optimal pflegen und den schönen Glanz bewahren
Vor der Anschaffung einer Küche mit glänzenden Fronten sind sich einige Käufer hinsichtlich der Pflege unsicher. Ob Fingerabdrücke tatsächlich auf der Oberfläche sichtbar sind und wie einfach die Reinigung ist, hängt wesentlich von der Qualität des Materials ab. Günstige Küchen müssen häufiger gereinigt werden und können Kratzer erhalten, wenn ungeeignete Mittel dafür verwendet werden. Wenn regelmäßig über die Oberfläche gewischt wird, lassen sich stärkere Verschmutzungen vermeiden. Hierfür sollte Wasser verwendet werden, da fettlösende Mittel nur selten erforderlich sind. Nach dem Reinigen empfiehlt es sich, das Dekor mit einem weichen Tuch aus Baumwolle nachzuwischen. Hochglanzküchen werden wegen ihrer eleganten Optik insbesondere für große Wohnküchen verwendet, in denen die Küche einen harmonischen Übergang zum Wohnbereich bilden soll.

Bei der Einrichtung der Küche besteht die Möglichkeit, entweder alle Fronten in Hochglanz zu gestalten oder einzelne Bereiche mit dem glänzenden Dekor besonders zu betonen. Dabei ist die Kombination mit matten Oberflächen in derselben Farbvariante möglich. Angenehm wirken außerdem Küchen mit natürlichem Dekor, die mit Türen in Hochglanz ergänzt werden. Die spiegelnde Oberfläche sieht außerdem schön aus zu Küchengeräten im Edelstahl-Look und zu Kochfeldern aus Glaskeramik. Die Vielzahl an erhältlichen Farben in Hochglanz ermöglicht es, die Küche nach eigenem Geschmack zusammenzustellen und an den Einrichtungsstil anzupassen.

 

  • Kontaktinformationen:
  • EssART Design
  • 22399 Hamburg

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bewertung*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.