Sinstorf

Sinstorf ist ein Hamburger Stadtteil, welcher sich im äußersten Süden befindet. Er erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von rund 2,6 km² und zählt rund 3.300 Einwohner. Angebunden ist Sinstorf sowohl an das Schienen-, als auch an das Nah- und Fernverkehrsnetz von Hamburg und der Region.

 
  • Behörden

Behörden in Sinstorf

Mehr Behörden in Hamburg.

Damit gilt das Viertel trotz nicht zu unterschätzender Entfernung zum Zentrum und die nördlichen Stadtviertel als infrastrukturell gut aufgestellt.

In Sinstorf befinden sich einige Sehenswürdigkeiten, welche Jahr für Jahr hunderte Urlauber und Einwohner Hamburgs anlocken. Als Beispiele sind in diesem Zusammenhang architektonisch prachtvolle Sinstorfer Kirche und das imposante Denkmal für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges. Zudem gibt es einige Häuser am Sinstofer Kirchweg, die unter Denkmalschutz stehen. Das älteste Haus stammt aus dem Jahre 1831.

Die Geschichte des Stadtteils ist ausgesprochen bemerkenswert. Im Jahre 1181 erstmals urkundlich erwähnt gilt Sinstorf als einer der ältesten Kirchenorte im Hamburger Bezirk Harburg überhaupt. Im 20. Jahrhundert entstand allerdings ist eine richtige Gemeinde. Im 19. Jahrhundert wies der Stadtteil leidglich 200 Einwohner auf, zur Zeit der wahrscheinlichen Gründung nur ein Dutzend, wobei dieses primär aus Hufnern und Kätnern bestand

Unternehmen in Sinstorf

A.T.U Hamburg Sinstorf

In der Auto-Teile-Unger-Filiale in Hamburg Sinstorf gibt es neben einer Meisterwerkstatt auch einen Autofahrer-Fachmarkt.

Öffnungszeiten A.T.U Hamburg Sinstorf:

  • Mo. - Fr. 07:30 - 20:00 Uhr
  • Sa. 08:00 - 16:00 Uhr
Winsener Str. 229, 21077 Hamburg

Im Hamburger Stadtteil Sinstorf leben ca. 3.300 Einwohner auf einer Fläche von 2,60 km², das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 1.269 Einwohnern / km².

Suchworte: Autoteile, Autozubehör