Wellness in Hamburg: erlebenswerte Entspannungs- und Verwöhnprogramme

Wellness Hamburg
 
Am 15. August feierte Deutschland den Tag der Erholung. Die Bevölkerung war aufgerufen, zu relaxen und sich vom Stress des Berufs- und Familienlebens zu erholen. Reichte die Entspannung an diesem Tag und im Sommer nicht aus? Ein Besuch in einem Wellness-Tempel ist den Versuch wert, doch noch den gewünschten Erholungseffekt zu erzielen. In der Hansestadt Hamburg öffnen mehrere Spas ihre Pforten, um die Gäste mit Massagen und Wellness-Behandlungen zu verwöhnen.

Den Alltagsstress bei unterschiedlichen Spa-Behandlungen vergessen

Bei einem Tag im Spa fallen Stress und Sorgen von den Besuchern ab. Duftbäder betören die Sinne, während die kräftigen Hände der Masseure Verspannungen auf angenehme Art wegkneten. In unmittelbarer Nähe der Hamburger City, der Alster und dem Moorweidenpark befindet sich das Grand Elysée Hotel Hamburg. Wenige Gehminuten trennen dieses vom ICE- und S-Bahnhof Dammtor, sodass die Besucher von der guten Erreichbarkeit profitieren.

Der luxuriöse Spa-Bereich lädt Hotel- und Tagesgäste zum Entspannen und Erholen ein. Um die Muskeln zu lockern, schwimmen sie eine Runde im beheizten Pool oder genießen im Whirlpool eine Wassermassage. Auf einer Fläche von über 1.000 Quadratmetern erwarten sie zudem wohltuende Beauty-Behandlungen und drei Erlebnisduschen.

Wellness-Behandlungen zielen auf die Entspannung von Körper und Geist ab. Die Gesundheit der Wellness-Gäste fördern Maßnahmen, die für eine verbesserte Durchblutung sorgen. Daher besuchen sie neben der Sauna angenehme Kältebehandlungen. Kaltnebel oder frisches Eis aus dem Eisbrunnen temperieren den Organismus herunter und regen den Kreislauf an.

Einheitlicher Qualitätsanspruch in den Stadtteilen Hamburgs

Eine Flucht aus dem Großstadtstress gelingt Hamburgern und Stadtbesuchern, ohne der Hansestadt den Rücken zu kehren. Wellness im MeridianSpa Hamburg bietet sich in fünf Niederlassungen des Wellness-Tempels an. Diese befinden sich:
in Wandsbek,
in Eppendorf,
am Michel,
im Alstertal
und in Barmbek.

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen die Besucher die Wellness-Center ohne Schwierigkeiten. Fahren sie mit dem Auto, nutzen sie die danebengelegenen Parkhäuser oder Tiefgaragen. Auf der Rückseite des MeridianSpa-Gebäudes in Barmbek steht ein großflächiger Parkplatz zur Verfügung. In der stilvollen und gemütlichen Atmosphäre im Inneren lassen die Gäste die Seele baumeln. Um neue Energie für Körper und Seele zu tanken, nehmen sie eine Fülle an Wellness-Programmen in Anspruch.

In der Sauna kommen die Besucher ins Schwitzen, sodass ihr Organismus eine natürliche Reinigung erfährt. Im Bodycare-Bereich "AMAYÃNA" erhält der Leib ein Verwöhnprogramm, das Massagen und aromatische Öle umfasst. Mehrere Ayurveda-Behandlungen ermöglichen es den Körperenergien, frei zu fließen.

Familiengerechtes Spa-Erlebnis im Alstertal

Bei Wellness in Hamburg genießen die Gäste die Spa-Behandlungen allein oder mit Freunden und Familie. Zu den familienfreundlichen Wellness-Centern gehört der "Club Aspria" im Alstertal. Neben klassischen Wellness-Programmen bietet es separate Sport- und Fitnesskurse für Kinder. Im grünen Norden der Hansestadt gelegen, bietet der Wellnessbereich Dampfbäder, Pools und verschiedene Freizeitangebote. Von den Bahnhöfen Poppenbüttel und Langenhorn Markt fährt der Bus der Linie 24 zur Haltestelle Brillkamp. Diese trennen wenige Gehminuten vom "Club Aspria".

Abschließende Auskünfte über Wellness in Hamburg

Um im "Tor zur Welt" zu entspannen, lohnen sich Besuche am Wasser. Rund um die Elbe befinden sich mehrere Wellness-Tempel, beispielsweise das "Emotion Spa". Exotische Eindrücke erleben die Gäste im "Chang Thai Wellness", während das "Elb-Spa Hamburg" traditionelle Spa-Programme anbietet.

 
Kommentieren und bewerten