Stressfrei parken und entspannt in den Urlaub fliegen

Hamburg ist ein zentrales Drehkreuz im nationalen und internationalen Verkehr. Sowohl auf der Schiene, mit dem Auto, via Schiff als auch per Flugzeug kann die Hansestadt problemlos und schnell erreicht werden. Die Infrastruktur Hamburgs lebt vom starken internationalen Verkehr, zumal die Stadt der größte Schienenverkehrs-Knotenpunkt Nordeuropas ist.

Aber auch per Schiff gelangt über den Nord-Ostsee-Kanal täglich tonnenweise Fracht nach Hamburg. Mit dem internationalen Flughafen und dem schwächer frequentierten Werksflughafen Finkenwerder ist Hamburg bezüglich des Luftverkehrs gut aufgestellt. Mehr als 15 Millionen Passagiere und 31.288 Tonnen Fracht wurden 2015 abgefertigt. Die hohe Zahl von 158.390 Flugbewegungen pro Jahr unterstreicht die Bedeutung des Airports für die Wirtschaft und den Tourismus. Von Hamburg aus führen zahlreiche Direktflüge zu weltweiten Destinationen, sodass ein Umstieg an anderen Flughäfen nur selten notwendig wird.

Parken am Flughafen Hamburg

Parkhaus am Airport Hamburg HAM

 
Der Hamburger Airport hat sich auf die mehr als 40.000 Besucher täglich gut eingestellt. Viele Menschen reisen mit dem Auto an und versuchen einen der 12.000 Stellplätze zu ergattern. Digitale Anzeigetafeln im Flughafenumfeld informieren über die derzeit verfügbare Kapazität. Wer nur kurz parken muss, etwa um Bekannte vom Flughafen abzuholen, kann die angeschlossenen Terminal-Parkhäuser verwenden. Auf freie Plätze sollte sich der Urlauber indes nicht blindlings verlassen, besonders dann nicht, wenn Parkplätze für mehrere Tage gesucht werden. Wer ohne sich zu informieren mit seinem Auto aufkreuzt, wird entweder keinen oder nur einen sehr teuren Parkplatz finden, denn Langzeitparkplätze sind aufgrund der begrenzten Kapazität heiß umkämpft.

Frühzeitig nach einem Anbieter suchen

Wer sich frühzeitig im Internet nach einem Parkplatz-Anbieter erkundigt, kann ein echtes Schnäppchen machen. Interessant sind Kombiangebote wie "Holiday Smart" in Verbindung mit einem Shuttlebus zum Flughafen, etwa von einem Anbieter wie Parkplatzvergleich.de. Das Parken gerät dadurch zur Nebensache und die wenigen Minuten zum Flughafen werden per Shuttlebus zum entspannten Vergnügen. Die Parkplätze können online oder per Tablet bzw. Smartphone reserviert werden. Der Kunde profitiert dabei von der Parkplatzgarantie, weil der reservierte Platz am Anreisetag auf jeden Fall für ihn freigehalten wird - lästiges und zeitraubendes Suchen nach einem Parkplatz gehört somit der Vergangenheit an.

Parken muss nicht teuer sein

Je nach gewünschtem Komfort können die Preise variieren. Bei einer Parkdauer von sieben Tagen im unüberdachten Außenbereich werden bei Parkplatzvergleich nur 44 Euro fällig, doch auch das Parkhaus ist schon mit 65 Euro dabei. Der 14-tägige Traumurlaub wird erst recht zum Genuss, wenn der Parkplatz nur 59 Euro (Außenparkplatz) bzw. 80 Euro (Parkhaus) kostet. Diese Kosten sind gering im Vergleich zu den Flug- und Hotelkosten, zumal der Kunde eine Menge Ärger und Zeit spart.

Foto: hamburgportal, Parkhaus am Hamburg Airport (HAM)

 
Kommentieren und bewerten