Wirtschaftsdetekteien in Hamburg - Was macht eine seriöse Detektei aus?

unsplash.com/@photified Justin Main

 
Schneller als erwartet und meist auch unverhofft, wird Hilfe von einem Detektiv benötigt. Die Hilfe kann für die verschiedensten Szenarien notwendig werden. Wenn diese aber wirklich gebraucht wird, dann meistens schnell und sofort. Die erbrachten Leistungen einer Detektei sollten dazu natürlich auch professionell, richtig und zu einem angemessenen Preis durchgeführt werden. Um im Fall der Fälle schnell handeln zu können, sollte die nächste seriöse Detektei am besten bereits bekannt sein.

Im Rahmen des Gesetzes

Besonders wichtig bei dem Einsatz einer Detektei ist, dass diese auch nur Handlungen nach den gesetzlichen Richtlinien durchzieht. Dies ist besonders wichtig, da an sonst die gesammelten Beweise möglicherweise nicht vor Gericht verwertbar sind. Wurde zum Beispiel ein Beweisstück unrechtmäßig erlangt, hat dieses vor Gericht keinen Bestand. Somit wären die Kosten für eine Detektei um sonst gewesen. Um sich von der Arbeitsweise der Detektei überzeugen zu können, kann eine Schilderung der Vorgangsweise helfen. Auch die Referenzen des Detektivbüros können überprüft werden. Eine besondere Sicherheit bietet ein TÜV-Zertifikat, welches die Detektei im besten Fall vorweisen kann. Das Zertifikat erhält eine Detektei nur dann, wenn nach der Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001:2008 gearbeitet wird.

Ausbildung und Zertifikat

Alle Angestellten einer Detektei sollten über eine einschlägige Ausbildung im Detektivgewerbe verfügen. Hierbei ist es egal, ob es sich um einen Privatdetektiv, einen Wirtschaftsdetektiv oder um einen Kaufhausdetektiv handelt. Alle sollten über ein Zertifikat der Zentralstelle für die Ausbildung im Fernunterricht (ZAD) besitzen. Hierbei dauert der Intensiv-Kurs mindestens zehn Monate und umfasst eine Grundausbildung zum Detektiv. Da es sich beim Detektivgewerbe um ein freies Gewerbe handelt, ist eine Ausbildung nicht vorgeschrieben. Jeder der sich selbstständig macht, könnte also auch die Bezeichnung „Detektiv“ tragen ohne eine einschlägige Ausbildung durchgemacht zu haben.

Büro und technische Hilfsmittel

Damit eine Detektei auch wirklich helfen kann, muss eine detailgenaue Besprechungen stattfinden. Dieses findet im Büro der Detektei statt. Wird allerdings eine Wohnung mit Schreibtisch als Büro ausgegeben, ist dies alles andere als seriös. Ist ein echtes Büro vorhanden, kann auf das Aussehen der Räumlichkeiten und deren Sauberkeit geachtet werden. Schließlich werden hier Kunden empfangen. Dem entsprechend aufgeräumt sollte es in dem Büro einer Detektei auch aussehen. Das Equipment, welches zum Einsatz kommt, kann auf die finanzielle Lage der Detektei und somit auch auf deren finanziellen Stand und Erfolgsquote Rückschluss bieten. In einer modernen Welt wie heute, kommen viele technische Hilfsmittel wie Abhörelemente, Kameras mit Teleobjektive und weitere notwendige Geräte zum Einsatz. Auch ein gewisser Fuhrpark zählt hierzu, um eine Observation unentdeckt durchführen zu können.

 
Kommentieren und bewerten