Wer gewinnt die Bürgerschaftswahl in Hamburg?

Hamburg, den 16.02.2015 um 14:44 Uhr


Bürgerschaftswahl in Hamburg, wer zieght ein ins Hamburger Rathaus?Nun steht es fest: (Nachtrag vom Montag, den 16.02.2015) Leider keine absolute Mehrheit mehr für unseren langjährigen Bürgermeister Olaf Scholz. Dennoch war die Hamburger Bürgerschaftswahl am Wochenende trotz niedrigster Wahlbeteiligung aller Zeiten ein voller Erfolg für Scholz und seine Partei. Dieser Sieg kam für die Hamburger nicht überraschend. An allen Vorab-Umfragen lag er bereits deutlich vorn. Die CDU allerdings rutschte auf ein historisches Tief ab, während die eurokritische AfD und die FDP Erfolge auf der ganzen Linie feierten. Die AfD ist erstmals in einem westdeutschen Landtag vertreten.

Wahlergebnis der Bürgerschaftswahl in Hamburg am 15.Februar 2015

SPD 45,7%, CDU 15,9%, Linke 8,4%, FDP 7,5%, Grüne 12,2%, AfD 6,1% und Weitere 4,1%
Somit entfallen in der Bürgerschaft auf die SPD 58 Sitze, die CDU als zweitstärkste Fraktion erhält 20 Mandate. Die Grünen bauen mit 15 Sitzen ihre Fraktionsstärke ebenso aus wie die Linke mit 11 Sitzen. Die FDP ist weiter mit 9 Sitzen vertreten, die AfD erhält 8 Sitze.

Jetzt Koalition mit den Grünen?

Scholz will nun mit den Grünen über eine Koalition verhandeln. Das hatte er bereits schon vor der Bürgerschaftswahl angekündigt. Der Spitzenkandidat der Grünen Jens Kerstan sagte: "Uns kommt es darauf an, dass es einen Kurswechsel in der Politik hier in dieser Stadt gibt, gerade im Umwelt- und Energiebereich, aber auch in der Wissenschaftspolitik."

 

as hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Behörden und Soziales" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Bürgerschaftswahl, Bürgermeister Olaf Scholz, wiedergewählt, Hamburg Wahl 2015


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.