Streik am Hamburg Airport

Hamburg, den 18.01.2013 um 10:31 Uhr


Streik am Flughafen HamburgWieder einmal gerät der Hamburger Flughafen in die Negativschlagzeilen. Nichts geht mehr ... diesmal sind es nicht die Lotsen oder Flugbegleiter oder Piloten, heute streiken die Passagierkontrolleure ganztägig. Während sich also alles vor den Sicherheitskontrollen staut, starten und fliegen fast leere Flugzeuge ihre planmäßigen Flüge, weil Passagiere ihre Flüge schlichtweg verpassen bzw. gar nicht erreichen! Die Gewerkschaft Verdi versucht mit dem Streik, Druck auf die laufenden Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeberverband Bundesverband der Sicherheitswirtschaft auszuüben. 95% des Sicherheitspersonals streiken "Das kommt einer Schließung des Flughafens gleich" so der Vorsitzende der Geschäftsführung Hamburg Airport Michael Eggenschwieler in einer Pressemeldung.
Zur Zeit sind 2 Kontrollstellen geöffnet. Andauern soll der Streik vorraussichtlich bis heute Nacht um 23:00 Uhr.
Bereits am 10.Dezember vergangenen Jahres wurde mit Warnstreiks des Sicherheitspersonals gedroht. Damals kam es allerdings nur zu leichten Verzögerungen, nach 8 Uhr wurde wieder planmäßig an allen Kontrollstellen abgefertigt.

as hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Urlaub & Touristik" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Airport Hamburg, Streik, Sicherheitspersonal, Passagierkontrolle


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.