Schwerer Sportbootunfall im Hamburger Hafen

Hamburg, den 29.06.2015 um 09:36 Uhr


Hamburg (ots) - Unfallzeit: 27.06.2015, 16:24 Uhr Unfallort: Hamburger Hafen, Norderelbe, Anleger Holthusenkai Am Samstagnachmittag ist ein mit fünf Männern besetztes Sportboot aus bislang unbekannter Ursache auf der Norderelbe mit dem Anleger am Holthusenkai kollidiert. Dabei wurden fünf Personen verletzt, einer davon schwer.

Junggesellenabschied auf dem Motorboot feiernDie Wasserschutzpolizei führt die Ermittlungen. Als die Wasserschutzpolizei den Einsatzort erreichte, steckte das Sportboot mit seiner Steuerbordseite mit dem Bug an der Ecke des Anlegers Holthusenkai fest und drohte zu sinken. Helfer vor Ort sicherten das Sportboot vor dem Kentern. Auf dem Anleger lagen vier teilweise stark blutende, verletzte Männer. Sie hatten sich bei der Kollision überwiegend Knochenbrüche und Prellungen zugezogen. Ein weiterer Mann erlitt leichte Prellungen. Rettungssanitäter und ein Notarzt versorgten die Verletzungen der Männer. Anschließend wurden sie in verschiedene Hamburger Krankenhäuser transportiert.

Der Unfallhergang ist noch nicht bekannt und ist Gegenstand der weiteren wasserschutzpolizeilichen Ermittlungen. Die Beamten sicherten die Radarbilder und die Aufzeichnungen des UKW-Sprechfunkverkehrs bei der Nautischen Zentrale.

Ein Alkotest bei dem Schiffsführer (55) war aufgrund seiner Verletzungen nicht möglich. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Die Wasserschutzpolizei stellte das Sportboot für weitere Untersuchungen sicher.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Schiffsverkehrs ein. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an: Polizei Hamburg Polizeipressestelle, PÖA 1 Andreas Schöpflin Telefon: 040/4286-56211 Fax: 040/4286-56219 E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de www.polizei.hamburg.de

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Hafen Hamburg" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Bootsunfall im Hamburger Hafen, Junggesellenabschied


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.