Reiseführer im Hosentaschenformat: Mit dem Smartphone durch Hamburg

Hamburg, den 30.01.2013 um 14:46 Uhr


Nichts mehr verpassen - Mit dem Smartsphone durch Hamburg In Hamburg immer auf dem neuesten Stand

Besucher der Hansestadt haben in Hamburg meist ein sehr umfangreiches Programm vor sich, schließlich gibt es zahllose Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Binnen- und Außenalster, Deichtorhallen, Hafencity, Reeperbahn, Fischmarkt, Schanzenviertel, Landungsbrücken und diverse Museen sind nur einige der Attraktionen, die es zu entdecken gibt. In einer Metropole wie Hamburg liegen all diese Ort aber natürlich nicht direkt aneinander angrenzend, sondern sind mehr oder weniger über die Stadt verteilt. Da deshalb stets gewisse Strecken zurückgelegt werden müssen, lohnt sich in jedem Fall der Kauf einer Ganztageskarte, mit der man die öffentlichen Verkehrsmittel so oft wie gewünscht nutzen kann. Diese fahren in regelmäßigen Abständen, sodass für Mobilität gesorgt ist. Nichtsdestotrotz macht es Sinn, sich die genauen Fahrzeiten anzusehen, um Zeit zu sparen und sich ein ermüdendes Warten auf Bus oder Bahn zu ersparen. Fahrpläne zum Mitnehmen und öffentliche WLAN-Hotspots ermöglichen einen schnellen Blick auf Fahrzeiten, doch die bequemste Möglichkeit ist die Nutzung des eigenen Smartphones, um die Fahrzeiten direkt einsehen zu können. Schließlich hat man nicht jederzeit einen Hotspot in der Nähe, und auf Fahrplänen zum Mitnehmen sind kurzfristige Fahrplanänderungen nicht berücksichtigt.

Das Smartphone als mobiler Reiseführer

Doch nicht nur für die Planung von Fahrten macht ein Smartphone Sinn: Ebenso können Öffnungszeiten von Museen, Eintrittspreise von Veranstaltungen, die Verfügbarkeit von Karten für Theater, Musicals oder Kino sowie generell alle nur denkbaren Informationen über Sehenswürdigkeiten und Hamburg generell abgerufen werden. Für die Nutzung des mobilen Internets bietet es sich dann allerdings an, eine Internet Flatrate abzuschließen. Ansonsten kann das Surfen im Netz schnell teuer werden und ungeahnte Kosten verursachen. Mit einer Internet Flatrate hingegen hat man stets die komplette Kontrolle über die anfallenden Kosten, da man für einen bestimmten Festpreis unbegrenzt lange und häufig im Netz surfen kann. Eine Internet Flatrate vom Anbieter 1&1 beispielsweise ist darüber hinaus sogar für weitere mobile Geräte wie Tablet oder Notebook erhältlich.

Auf der sicheren Seite

Diese - durch das mobile Internet ermöglichte - Spontanität bedeutet allerdings nicht, dass man eine gewisse Planung vernachlässigen kann und sollte. Ein bestimmtes Programm im Kopf zu haben ist definitiv empfehlenswert und garantiert einen gelungenen Aufenthalt. Die Möglichkeit, unterwegs jederzeit und spontan diverse Informationen abrufen zu können, schließt allerdings unliebsame Überraschungen wie falsche Fahrzeiten oder ausverkaufte Veranstaltungen aus.

nh - hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Freizeit" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Smartphone Hamburg, Hamburg Tour, Hamburg Sehenswürdigkeiten, Internetflatrate Hamburg


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.