Neues Theater in Hamburg: Die Burg

Hamburg, den 28.09.2012 um 12:25 Uhr


Die Bugenhagenkirche in Barmbek.Auf der „Kultur Bühne Bugenhagen" in der Bugenhagenkirche in Barmbek, schloss sich im Mai zum letzten Mal der Vorhang. Doch nun kehrt das Theater mit neuen Betreibern und neuem Namen zurück: „Die Burg - Theater am Biedermannplatz" heißt die neue Spielstätte der „Theatermacher". Der erfahrene Theaterregiesseur Michael Jurgons wollte mit Lust und Energie einen neuen Theaterort in Hamburg etablieren. Von nun an möchte er in der „Burg" sein Publikum gewinnen.

Gemeinsam mit seinem freien Ensemble, „Die Theatermacher", hat Michael Jurgons bereits zahlreiche Klassiker der Weltliteratur auf die Bühne gebracht und ist damit in Deutschland und der Schweiz erfolgreich auf Tournee gewesen. Jurgons hat mehr als 60 Inszenierungen realisiert und gründete vor vier Jahren „Die Theatermacher", um die großen Geschichten der Theaterliteratur lebendig, humorvoll und tief zu erzählen. „Wir lieben die Leidenschaftlichkeit von Klassikern, ihre Entschlossenheit zum Wesentlichen als Absage an das Beliebige, Laue, Seichte. Klassiker spielen, heißt, das Leben feiern."

Am 6. September hat „Die Burg" mit dem Stück „Der zerbrochene Krug" von Heinrich von Kleist Premiere gefeiert. Künftig spielt das Stück jeweils viermal wöchentlich bis zum 7. Oktober. Danach füllen weitere Klassiker wie „Der Rosenkrieg" oder „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" den Spielplan.

Weitere interessante Theaterproduktionen findet man auch auf dem Spielplan des Deutschen Schauspielhauses, des MUT! Theaters, der Hamburgerischen Staatsoper und zahlreichen anderen Hamburger Theatern.

nh - hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Kultur" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Theater Hamburg, Die Burg Hamburg, Die Theatermacher, Der zerbrochene Krug, Theater am Biedermannplatz


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.