Flughafen Hamburg: Flugverbot bis 17 Uhr

Hamburg, den 25.05.2011 um 10:38 Uhr


Stillstand nach Flugverbot in Hamburg bis voraussichtlich 17 Uhr.Hinweis: Zu dieser Mitteilung gibt es HIER ein Update!

Bis voraussichtlich 17 Uhr werden am Flughafen Hamburg keine Flugzeuge landen oder starten. Die Deutsche Flugsicherung hat bekannt gegeben, dass das Flugverbot bis in den späten Nachmittag aufrechterhalten wird. Grund für das Verbot ist die Aschewolke, die vom Vulkan Grímsvötn herübergezogen kommt.

Auch andere Flughäfen in Deutschland sind von den Auswirkungen der Aschewolke betroffen: In Berlin und Bremen ist der Flugbetrieb auch eingestellt. Der Flughafen in Hannover ist derzeit noch nicht betroffen.

Den Passagieren, die für heute einen Flug vom oder zum entsprechenden Flughafen gebucht haben, sollten sich im Vorfeld mit der jeweiligen Airline in Verbindung setzen. Oft starten die Flüge von anderen Flughäfen.

Glück im Unglück: Das große Flugchaos ist bisher ausgeblieben, da die großen Personenumschlags-Flughäfen derzeit noch nicht von der Aschewolke und dem Flugverbot betroffen sind.

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Urlaub & Touristik" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Flugverbot Hamburg, Aschewolke Hamburg, Flugchoas, Deutsche Flugsicherung, Airport Hamburg, Flugverbot


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.