Feuer in Hamburg: Lagerhalle in Hamm steht in Flammen

Hamburg, den 19.11.2013 um 10:13 Uhr


Feuer in Hamburg: Lagerhalle in Hamm steht in FlammenMontagnachmittag ist ein Brand in einer Lagerhalle am Hammer Deich ausgebrochen. Trotz Einsatz von bis zu 160 Feuerwehrkräften, einem Wasserwerfer und einem Löschboot, konnte nicht verhindert werden, dass das Feuer sich ausweitete und eine zweite anliegende Lagerhalle angriff. Etwa 4000 m² Hallenfläche ist von dem Feuer betroffen. Sogar Büros und ganze Firmen wurden durch den Brand zerstört.

Nach ersten Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass in den Lagerhallen Autoteile, alte Kühlschränke, Teppiche und Gummiteile untergebracht waren, doch die Ursache sowie die Schadenshöhe des Brandes ist bislang unklar. Durch das Großfeuer wurden vier Menschen leicht verletzt, einer erlitt eine Rauchvergiftung. Die Feuerwehr prüfte die Umgebungsluft auf Schadstoffe, konnte aber glücklicherweise bisher nichts Gesundheitsschädliches feststellen. Den Anwohnern wird wegen der starken Rauchentwicklung geraten, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Immernoch kämpfen über 50 Einsatzkräfte gegen das Feuer an, doch die Flammen, der Rauch und die Glutnester lassen sind nicht komplett löschen. Der NDR berichtet, dass immernoch über den Lagerhallen eine riesige Rauchsäule steht und riesige Flammen aus den Gebäuden schlagen. “Der Einsatz findet noch lange kein Ende. Möglicherweise müssten die Hallen abgerissen werden, um an die Glutnester zu kommen ” so ein Sprecher der Hamburger Feuerwehr.

ps - hamburgportal 
 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Die Stadt" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Brand in Hamburg, Lagerhallenbrand, Lagerhalle brennt, Brand in Lagerhalle, Lagerhalle Brand Hamburg


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.