Camping in Hamburg und Umgebung

Hamburg, den 02.05.2013 um 16:59 Uhr


Campingplätze in Hamburg und UmgebungWer gerne mit dem Wohnwagen, dem Wohnmobil oder dem Zelt unterwegs ist, und wer Hamburg als touristisches Ziel entdecken möchte, der bekommt rund um die Hansestadt eine große Auswahl an Campingplätzen geboten. Auf Hamburger Landesgebiet selbst gibt es zwei Campingplätze - den Campingplatz Buchholz und den Knaus Campingpark Hamburg. Einige weitere locken in der unmittelbaren Umgebung. Mit dem richtigen Camping-Zubehör wird der nächste Urlaub garantiert ein voller Erfolg. 

Knaus Campingpark Hamburg

Der Knaus Campingpark Hamburg liegt im nördlichen Stadtteil Schnelsen, die genaue Adresse lautet: Wunderbrunnen 2, 22457 Hamburg. Zu erreichen ist dieser Campingplatz sehr gut von der Autobahn 7 aus, der Name der Abfahrt lautet Schnelsen-Nord. Von dort aus ist der Beschilderung zu folgen, das Ziel ist ungefähr 1,5 Kilometer von der Autobahn entfernt. In unmittelbarer Nähe des Platzes befindet sich ein Ikea-Markt. Das Areal befindet sich auf einem großen Wiesengelände, das von dem Autobahnlärm durch einen Lärmschutzwall geschützt wird. Gelegentlich ist jedoch Fluglärm zu hören, und über einen Teil des Platzes führt eine Hochspannungsleitung. Insgesamt beträgt das Gelände drei Hektar, Platz gibt es für Touristen auf 137 Standplätze. Hunde sind auf dem Gelände des Knaus Campingparks erlaubt. Vom ADAC hat der Platz drei von möglichen fünf Punkten bei der jüngsten Campingplatz-Bewertung erhalten. Geöffnet ist ganzjährig.

Campingplatz Buchholz

Der Campingplatz Buchholz verfügt aktuell über zwei ADAC-Sterne. Er befindet sich an der Kieler Straße 374 in 22525 Hamburg-Stellingen. Auch dieser Platz ist sehr nahe an der A7 gelegen und ist über die Autobahnabfahrt 26 zu erreichen. Die Hamburger Innenstadt ist von diesem Campingplatz aus nur wenige Autominuten entfernt. Hunde sind auf dem Gelände, das rund 0,3 Hektar groß ist, zugelassen. Die Anzahl der vorhandenen Stellplätze liegt bei 32. Geöffnet ist auf diesem Campingplatz ebenfalls ganzjährig. Auch auf diesem Platz ist gelegentlicher Fluglärm zu hören.

Plätze südlich von Hamburg

Wer nicht direkt nach Hamburg hineinfahren möchte, der findet auch im Umland eine Reihe an Campingplätzen. Auf niedersächsischem Gebiet, also südlich von der Großstadt aus gesehen, gibt es etwa die Plätze Holm-Seppensen, das Ferienzentrum Heidenau oder das Freizeitcamp Nordheide.

Holm-Seppensen

Der Platz Holm-Seppensen befindet sich genau zwischen den Autobahnen 1 und 7 in Buchholz in der Nordheide. Die genaue Adresse lautet Weg zum Badeteich 20 bis 30 in 21244 Holm-Seppensen Buchholz in der Nordheide. Der Platz ist sehr schön gelegen und hat beim letzten Besuch der ADAC-Tester 3,5 Sterne erhalten. Nachts gilt der Platz als sehr ruhig, Hunde sind auf dem Gelände erlaubt. Für Touristen gibt es 68 Standplätze, für Dauercamper 175. Die gesamte Fläche des Areals beträgt 7,8 Hektar, Hauptattraktion ist ein sehr schöner großer Badesee. Geöffnet ist ganzjährig.

Heidenau

Das Ferienzentrum Heidenau befindet sich nahe der A1 im gleichnamigen Ort. Hunde sind auf dem Gelände nicht erlaubt. Nachts ist der Platz sehr ruhig. Für Touristen gibt es insgesamt 80 Standplätze. Auch hier ist die Attraktion ein sechs Hektar großer See, an dem geangelt werden darf. Die Gesamtfläche des Areals beträgt zwölf Hektar. Vom ADAC hat der Platz vier Sterne bekommen, geöffnet ist das ganze Jahr über.

Das Freizeitcamp Nordheide

Das Freizeitcamp Nordheide ist an der Egestorfer Landstr. 50 in 21376 Garlstorf direkt in der Lüneburger Heide zu finden. Der Platz ist von der Ausfahrt 40 an der A7 zu erreichen, von wo aus eine Beschilderung erfolgt. Touristen finden 150 Standplätze im Feriencamp vor. Hunde sind auf dem Gelände erlaubt, geöffnet ist ganzjährig. Der ADAC hat diesem Platz zwei Sterne gegeben.

Campen nördlich von Hamburg

Natürlich besteht die Gelegenheit zu campen auch nördlich von Hamburg in Schleswig-Holstein. Am dichtesten dran ist der Campingplatz ABC am Großensee. Die genaue Adresse lautet Trittauer Str. 11 in 22946 Großensee Der Platz ist von der Autobahn 1 über die Ausfahrt 29 einfach zu erreichen. Der Platz hat von Ende März bis Mitte Oktober geöffnet. Für Touristen sind 50 Standplätze vorgesehen, Hunde sind auf dem Gelände gestattet. Gelegen ist der Platz sehr schön am Wasser. Abzüge gibt es aber bei der Ausstattung vom ADAC. Daher nur 1,5 Punkte. 

ph - hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Freizeit" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Campen in Hamburg, Camping in Hamburg, Zelten Hamburg


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.