Bundesliga Start Bayern München gegen den HSV

Hamburg, den 14.08.2015 um 18:22 Uhr


Bayern München - HSV(ots) - Das Warten hat ein Ende: Am Freitag beginnt die neue Bundesligasaison mit dem Klassiker Bayern München gegen den HSV. Werden die Bayern auch diesmal wieder Meister? Und wer steigt ab?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage glauben 63 Prozent der Deutschen, dass die Truppe um Pep Guardiola auch diesmal den Titel holt. (Im vergangenen Jahr hatten nur 45 Prozent der Befragten auf den FC Bayern getippt).

Nur 6 Prozent der Fans trauen Borussia Dortmund den Titelgewinn zu. Auf den VfL Wolfsburg als Deutschen Meister tippen 5 Prozent der Fans, auf Schalke und Bayer Leverkusen jeweils 2 Prozent und auf Borussia Mönchengladbach 1 Prozent.

Relativ sicher sind sich die Deutschen auch, was den Abstieg betrifft: 40 Prozent der Befragten sehen den HSV nach zwei Last-Minute-Rettungen nun wirklich vor dem Abstieg. 37 Prozent der Fans vermuten, dass der FC Ingolstadt wieder in die zweite Liga zurückkehren muss, ebenso wie Mitaufsteiger Darmstadt 98 (34 Prozent). Außerdem als Absteiger gehandelt werden Hertha BSC (16 Prozent), VfB Stuttgart (12 Prozent), FC Augsburg (11 Prozent), Hannover 96 (10 Prozent) und Werder Bremen (8 Prozent).

Keine Bundesligasaison ohne Trainerentlassungen - das wird wohl auch diesmal so sein. 42 Prozent der Fans vermuten, dass HSV-Trainer Bruno Labbadia die Saison nicht überstehen wird. Aber auch Pep Guardiola sitzt bei den erfolgsverwöhnten Bayern auf dem Schleudersitz: 26 Prozent der Befragten glauben, dass Guardiola den Münchener Trainersessel im Laufe der Saison räumen muss. Auch André Breitenreiter wird Schalke im Laufe der Saison verlassen müssen, vermuten 19 Prozent der Fans. Gute Chancen räumen die Deutschen dagegen Thomas Tuchel ein: Nur 10 Prozent der Befragten glauben, dass der Klopp-Nachfolger den BVB vorzeitig wieder verlassen muss.

Feldzeit: 12.08.2015

Befragte: ca. 1.000

OTS: N24

 

Nachtrag:
14.08.2015 um 22:20 Uhr
Endstand 0:5 leider verloren. Bis zur Halbzeitpause konnte der HSV die Bayern noch einigermassen im Zaum halten. In der zweiten Halbzeit wurden die Lücken größer und die Abwehr schwächer. Kopf hoch, es geht weiter: am Samstag: Heimspiel gegen Stuttgart um 18:30 Uhr. "Nur der HSV" :-)

 

as hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Sport und Fitness" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Bayern München vs. HSV, Bundesliga, Bayern München - HSV


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.