Autofahrer erfasst Fußgänger im Hamburger Stadtteil Langenhorn

Hamburg, den 22.08.2012 um 11:29 Uhr


Am Dienstagabend kam es in Langenhorn zu einem schrecklichen Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer in eine Gruppe Fußgänger fuhr. Eine Frau kam dabei ums Leben. Zwei weitere Personen wurden lebensgefährlich verletzt.

Tödliches Unglück in Hamburg-Langenhorn: Autofahrer fährt in FußgängergruppeAm Dienstag, den 22. August, war ein 38-jähriger Mann gegen 23 Uhr mit seinem Wagen von Langenhorn in Richtung Poppenbüttel unterwegs, als er an der Kreuzung Krohnstieg / Tangstedter Landstraße in eine Gruppe von Fußgängern fuhr. Wie genau dieser Unfall im Stadtteil Langenhorn zustande kam, ist noch unklar. Ein Polizeisprecher teilte Mittwochmorgen mit, dass es noch unbestimmt sei, ob die Fußgänger auf der Straße gegangen sind oder unerwartet vor das Auto liefen. Klar ist jedoch, dass der Autofahrer nicht vom Weg abgekommen ist. Zeugenaussagen zufolge war der Fahrer mit etwas zu hoher Geschwindigkeit unterwegs. Bereits erfolgte Ermittlungen haben ausgeschlossen, dass der Autofahrer Alkohol oder Drogen konsumiert hat. Die drei Fußgänger waren jedoch alkoholisiert. Unter den Passanten war eine 50 Jahre alte Frau, die tödlich verletzt wurde und noch am Unfallort starb. Die zwei weiteren Fußgänger, die ebenfalls von dem Auto erfasst wurden, sind mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Der Autofahrer erlitt einen schwerwiegenden Schock. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, mit einem Ergebnis zum Unfallhergang ist vermutlich erst heute Abend zu rechnen, so der Polizeisprecher.

ps - hamburgportal

 
Kommentieren

Weitere Informationen zu diesem Artikel: Dieser Beitrag ist der Kategorie "Die Stadt" zugeordnet. Außerdem ist er mit folgenden Suchworten verknüpft: Verkehrsunfall, Fußgänger, Langenhorn, Auto


Weitere Nachrichten dieser Kategorie:

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir nicht für die Richtigkeit der Nachrichten garantieren.