Musical „Tanz der Vampire“ kommt nach Hamburg

Musical Tanz der Vampire Hamburg

 
Tanz der Vampire ist ein Klassiker der Musicalszene, der auf Roman Polanskis Filmerfolg von 1967 aufbaut. Das Stück hatte 1997 in Wien seine Uraufführung und wurde seither in 14 Ländern aufgeführt. Es wurde von geschätzt acht Millionen Zuschauerinnen und Zuschauern gesehen.

Vorschau

Das Musical "Tanz der Vampire" unterteilt sich in ein Prolog und zwei Akte. Das Bühnenstück spielt in Transsilvanien und handelt vom Studenten Alfred, der sich auf die Suche nach seinem Mentor Professor Abronsius begibt. Dieser befindet sich auf einer Forschungsmission, um eine Theorie über den Vampirismus zu beweisen. Als Alfred ihn vorfindet, kann er ihn vor dem Einfrieren bewahren. Alfred trägt seinen Mentor in ein nahe gelegenes Gasthaus. Dort ist der Professor überzeugt, Hinweise auf das Vorhandensein von Vampiren gefunden zu haben. Dies wird vom Wirt, Chagal, aber abgestritten. Als der Professor sich nach einem Schloss erkundigt, verneint der Wirt, ein Schloss in der Umgebung zu kennen. Dieses wird im weiteren Handlungsverlauf eine Schlüsselrolle spielen. Schon bald werden Alfred, Professor Abronsius, Wirt Chagal und seine Tochter mit der Welt der Blutsauger konfrontiert und eine nervenaufreibende Hetzjagd erleben. In die Schattenseite rückt der Vampirgraf von Krolock, welcher die Wirtstochter Sarah auf hinterlistige Weise entführt. Alfred, der sich in Sarah verliebte, setzt es sich zum Ziel, diese vor den schlechten Absichten des Vampirgrafen zu retten. Highlights

Die Hauptrolle, der Vampirgraf von Krolock, wird von Mathias Edenborn gespielt. In der Musicalszene ist Edenborn für Titelrollen in Romeo & Julia, Les Miserables und Miss Saigon bekannt. Seinen Auftritt in Hamburg erwartet er mit Vorfreude. Die Stadt erinnert ihn an seine Heimat Stockholm und birgt ein familiäres Gefühl. Neben der Besetzung setzt die Regie auf eine bedachte Wahl an Musikstücken. Viele Stücke, wie "Totale Finsternis", "Unstillbare Gier" und "Straßen in Flammen", stammen von Jim Steinman.

Tanz der Vampire Preise

Ein Musicalticket für Tanz der Vampire ist bereits ab 60,- EUR erhältlich. Je nach Spieltag, Uhrzeit und Platzkategorie kann der Kartenpreis auf über 160,- EUR ansteigen. Hier lohnt ein Blick auf buykers.com/de/, dort findet man Gutscheine für zahlreiche Online-Shop. Auf der übersichtlich gestalteten Webseite sind innerhalb weniger Sekunden zahlreiche Schnäppchen und angebote gefunden.

Comeback in Hamburg

An Tanz der Vampire werden sich einige Hamburger erinnern. Das Stück wurde in den Jahren 2003 bis 2006 mehrmals aufgeführt. Das Musical überzeugte mit musikalischen Tanzszenen und einer furiosen Spieltechnik. Mit einer kleinen Portion an schwarzem Humor versuchte das Bühnenstück, seine Zuschauer in die Welt der Vampire zu entführen. Dieses Jahr hofft man auf ein gelungenes Wiedersehen. Aufführungen werden im Stage Theater an der Elbe stattfinden. Ab September 2017 werden die Vampire fünf Monate lang ihr Unwesen treiben. Interessenten können aus einem umfangreichen Angebot wählen. Dazu gehören eine freie Sitzplatzwahl, ein Programmheft und ein Reiseführer für Hamburg. Familien können von einem Vorteilprogramm profitieren, während Kindern, Schülern und Studenten eine Ermäßigung gewährt wird. An Touristen richtet sich das Komplettpaket mit einer Hotelübernachtung und einem Bus- und Bahnticket (Hamburg CARD). Die Premiere findet am 17. September statt und löst seinen Vorgänger "Ich war noch niemals in New York" ab.

 
Kommentieren und bewerten