Ernst-Barlach-Haus


Das Ernst-Barlach-Haus ist ein Kunstmuseum im Jenischpark im Hamburger Stadtteil Othmarschen. Neben wechselnden Ausstellungen befindet sich im Kunstmuseum eine Sammlung von über 140 Bildwerken und mehr als 400 Zeichnungen.

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Sonntag (an Feiertagen auch Montag) 11–18 Uhr
  • Heiligabend und Silvester geschlossen
  • An Sonntagen mit Klang & FORM-Veranstaltungen schließt das Museum bereits um 17 Uhr. Einlass für Konzertbesucher ab 17.30 Uhr
  • Präsenzbibliothek und Archiv stehen Studierenden und Wissenschaftlern nach Voranmeldung zur Verfügung

Das Haus ist nicht durchgängig barrierefrei. Rollstuhlfahrer, die das Museum besuchen möchten, werden gebeten, sich vorab telefonisch zu informieren. 

Führungen

  • Kunstvermittlung
    Kostenlose öffentliche Führungen finden jeden Sonntag um 11 Uhr statt.
  • Private Führungen
    Gern organisiert das Kunstmuseum private Führungen für Gruppen jeden Alters. Erfahrene Mitarbeiterinnen erläutern Ihnen die Sammlung des Ernst Barlach Hauses, begleiten Sie durch die aktuelle Ausstellung oder bieten Ihnen eine kombinierte Führung.
  • Führungen für Schulklassen
    Die Barlach-Sammlung und die Sonderausstellungen bieten vielfältige Anknüpfungspunkte zu zentralen Themen der Kunst- und Kulturgeschichte, Geschichte und Politik. Gern werden nach Absprache anregende Museumsbesuche für Schüler aller Altersgruppen gestaltet.
  • Allgemeine Hinweise
    Alle Führungen finden während der Öffnungszeiten statt. Das Honorar für eine Stunde beträgt 48 Euro (bei einer englischsprachigen Führung 58 Euro) plus Gruppen-Eintritt. 
  • Kontaktinformationen:
  • Ernst-Barlach-Haus - Stiftung Hermann F. Reemtsma
  • Baron-Voght-Straße 50a
  • 22609 Hamburg
 
Kommentieren und bewerten

Suchworte: Ausstellungen,
Stadtteil: Othmarschen