Wenn die Wohngegend zum Konfliktherd wird

Wohnen in Hamburg, Foto: HamburgPortal

 
Wer nach einem langen gestressten Tag nach Hause kommt, sehrt sich nur noch nach Entspannung und Ruhe. In den eigenen vier Wänden kann das Klima kinderleicht beeinflusst werden. Leider hält sich die Nachbarschaft nicht immer an geltende Regeln und Gesetze. Sicherlich sollte dies nicht sofort zum Streitpunkt werden, denn jeder hört einmal etwas zu laute Musik oder verstößt gegen andere Regelungen. Doch wird die Belästigung zu einem dauerhaften Zustand, der Ihre Privatsphäre sowie Ruhe beeinflusst, muss etwas getan werden.

Der Streit zwischen den Nachbarn

Ein Streit unter Nachbarn kann viele Gründe haben. Meist handelt es sich jedoch um die gleichen Aspekte, welche den betroffenen Parteien sorgenvolle Nächte bereiten. So sind laute Musik oder anderweitige Lärmbelästigung Grund für Aufregung. Besonders zu Uhrzeiten, an denen bereits eingeschränkte Lärmbelastungen einzuhalten sind, sollten wahrgenommen werden. Ebenso kann es zu Unstimmigkeiten zwischen Mieter und Vermieter oder zwischen Mietern untereinander kommen. Hierbei gestaltet sich beispielsweise der Verteilung der Aufgaben in einem Mehrfamilienhaus problematisch.

Ob Lärmbelastung, Geruchsbelästigung, oder andere Streitigkeiten – ein Privatdetektiv kann Ihnen helfen, Beweise gegen die andere Partei zu sammeln. So haben Sie, falls es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung kommt, die besten Chancen auf einen Gewinn.

Was tun bei Belästigung?

Um gegen eine extreme Belastung durch den Nachbarn vorgehen zu können, bedarf es ausreichender Beweisführung. Jedoch können selbst die akribischsten Protokolle vor Gericht kaum gewertet werden, da es sich um subjektive Beweise handelt. Diesen darf, ohne Beglaubigung durch einen Notar, kein Glauben geschenkt werden. Besonders selbst getätigte Foto- oder Videobeweise sind zum Teil vor Gericht kaum verwertbar. Wenn Sie einen Privatdetektiv engagieren, kann sich dieser der ausreichenden Beweisführung annehmen. Eine Detektei sammelt Beweise, die in gesetzlichem Rahmen vollkommen zulässig sind. So bekommen Sie die Garantie, dass alle Hinweise direkt vor Gericht gewertet werden können. Ein eindeutigeres Urteilsbilden ist somit gewährleistet. Zudem ermöglichen Ihnen die Privatdetektive, Ihren Standpunkt klarer zu machen. Mit verwertbaren sowie gesicherten Ermittlungsberichten oder gar Zeugenaussagen treten sie vor Gericht seriös und unangreifbar auf. Ihre Ansprüche und Forderungen können vom Gericht besser erfasst werden. Das geeignete Messgerät

Ein weiterer Vorteil, der durch den Einsatz von Privatdetektiven zustande kommt, ist die Auswahl an zahlreichen Messgeräten. So lassen sich Lärmpegel, Staubbelastung oder Ähnliches direkt mit einem geeichten Gerät erfassen. Werden diese Werte immer wieder protokolliert, kann sich die Prozessführung vor Gericht deutlich verkürzen. Innerhalb weniger Sekunden kann der Richter oder die Richterin die Überschreitung von bestimmten Normwerten erkennen.

 
Kommentieren und bewerten