Lebensmittel online bestellen - große Auswahl und hoher Komfort

unsplash.com/@leoniewise

 
Der regelmäßige Einkauf von Lebensmitteln gehört zu den Pflichtaufgaben im Alltag. Eine Alternative zum gewöhnlichen Einkaufsladen in der Innenstadt stellt dabei das wachsende Angebot der Online-Supermärkte dar: Aber welche Waren können online überhaupt bestellt werden und für wen ist die virtuelle Einkaufstour wirklich sinnvoll?

Was ist bestellbar und welche Zielgruppe wird angesprochen?

Immer mehr Unternehmen nutzen das Internet als zusätzlichen Vertriebskanal: Dazu zählen mittlerweile auch bekannte Lebensmittelketten wie Rewe und Edeka. In den zugehörigen Onlineshops bieten die Händler einen Großteil ihres gesamten Warensortiments an. Auch reine Online-Händler liefern von frischem Obst und Gemüse bis hin zu Getränken eine große Auswahl an Lebensmitteln direkt nach Hause.

Abhängig vom jeweiligen Anbieter sind zudem ergänzende Artikel wie Drogerieprodukte und Haushaltsbedarf bestellbar. Dank der unkomplizierten Bestellung geht der Online-Einkauf mit einem hohen Komfort einher: Wer zum Beispiel nach einem langen Arbeitstag keine Lust auf überfüllte Kassen hat, kann seinen Einkauf auf diesem Weg bequem von der Couch aus durchführen. Für Familien mit Kleinkindern reduziert sich der Stress und der Aufwand ebenfalls auf ein Minimum, wenn der Wocheneinkauf komfortabel von zu Hause aus erledigt wird.

Wie funktioniert der Versand und wie lange dauert die Lieferung?

Bei der Bestellung in einem Online-Supermarkt stehen verschiedene Möglichkeiten für den Versand zur Auswahl: Bei den meisten Anbietern können die Kunden ein individuelles Zeitfenster auswählen, in dem die georderte Ware geliefert wird. Auf Wunsch kann die Bestellung bei einigen Händlern auch in einer Filiale vor Ort oder in einer speziellen Packstation abgeholt werden. Dementsprechend zeichnet sich der Versand bei der Online-Bestellung durch ein Höchstmaß an Flexibilität aus. Auch in puncto Schnelligkeit kann das virtuelle Einkaufserlebnis überzeugen: So liefert ein Großteil der Anbieter die bestellten Lebensmittel innerhalb von 24 Stunden.

Statistische Zahlen und technische Innovationen

Die Verlagerung vom stationären Handel hin zum E-Commerce erstreckt sich über verschiedenste Branchen: In Deutschland kaufen bereits ca. 3.3 Millionen Menschen im Jahr Lebensmittel über das Internet ein. Das Angebot der Händler wird dabei stetig ausgebaut und verbessert, sodass mit einem weiteren Wachstum zu rechnen ist. Einige Supermarktketten haben zum Beispiel Apps auf den Markt gebracht, mit denen sich der Wocheneinkauf mobil mit dem Smartphone oder Tablet realisieren lässt. Insgesamt gesehen stehen die Online-Supermärkte für ein innovatives und komfortables Einkaufserlebnis: Die Kunden müssen sich an keine Öffnungszeiten halten und können Lebensmittel mit ein paar wenigen Mausklicks bestellen. Zusätzlich können Benzinkosten eingespart werden, was die vielfältigen Vorteile des digitalen Einkaufs abschließend unterstreicht.

 
Kommentieren und bewerten