Die beliebtesten Shopping-Center in Hamburg

Einkaufszentrum Hamburger Meile

 
Einkaufen in Hamburg kann zu einem Erlebnis werden. Das liegt nicht nur am Charakter der Stadt, sondern auch daran, dass hier sehr attraktive Einkaufszentren zu finden sind.

Das Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ)

Das größte Einkaufszentrum in Hamburg wird durch das Alstertal-Einkaufszentrum dargestellt. Hier finden sich insgesamt 240 Ladengeschäfte unterschiedlicher Art. Neben einer angenehmen Atmosphäre können Kunden hier auf ein lichtdurchflutetes Shopping-Center setzen, das sich in insgesamt drei Verkaufsebenen unterteilt. Beginnend mit Mode und Schuhen über Sport- und Lederwaren bis hin zur Unterhaltungselektronik und Lifestyle-Artikeln bleiben hier kaum Wünsche offen. Das Shopping-Center wurde schon im Jahr 1970 eröffnet, seither aber modernisiert. Allerdings war das Center schon zu seiner Eröffnung das erste vollklimatisierte Einkaufscenter. Die Verkaufsfläche beträgt hier stolze 59.000 Quadratmeter und es können täglich 38.000 Besucher im großzügig gestalteten Einkaufszentrum gezählt werden.

Die Rindermarkthalle in St. Pauli

Sehr beliebt und authentisch ist die Rindermarkthalle, die sich auf insgesamt 15.000 Quadratmeter erstreckt. Hier sind offene Marktstände im unteren Geschoss zu finden. Dazu gesellen sich Geschäfte und ein breit gestaffeltes gastronomisches Angebot für den Kunden. Erbaut im Jahr 1950, wurde die Rindermarkthalle dann im Jahr 2013 einer kompletten Sanierung unterzogen, so dass im September 2014 die Pforten in modernisiertem Stil wieder geöffnet werden konnten. Die Rindermarkthalle ist zum einen aufgrund ihres Standortes im besonderen St. Pauli, aber auch aufgrund der Tatsache, dass sie wie ein überdachter Wochenmarkt wirkt, sehr beliebt. Teure Boutiquen und Feinkostenläden sowie auch Fastfoodketten und die standardisierten Coffee-Shop-Ketten sucht man hier vergeblich. Anstelle dessen sind individuelle Geschäfte und Stände zu finden, die den Bedarf der Umgebung widerspiegeln. Authentisch einkaufen, riechen, schmecken und entdecken, das ist der Charakter, der für die Rindermarkthalle steht.

Mercado

Gediegener und eleganter geht es im Mercado zu, dem Einkaufszentrum, das sich in der Ottenser Innenstadt befindet. Rund um eine offen gestaltete Halle befinden sich auf insgesamt vier Ebenen 30 Marktstände sowie rund 60 Geschäfte. Dieses Einkaufszentrum ist geeignet für Kunden, die in ruhiger Atmosphäre elegant shoppen möchten. Das Mercado hat ein sehr breit gestaffeltes Shoppingangebot, aber auch eine attraktive Umgebung. Mit Cafés und Restaurants sowie zahlreichen anderen Geschäften in der Umgebung ist hier eine breite Produktpalette und ausreichend Angebot für die kulinarische Rast gegeben. Abgerundet wird der Charakter vom Mercado durch seine direkte Nähe zum Bahnhof Altona.

Das Elbe Einkaufszentrum

Das Elbe Einkaufszentrum gilt als der Tipp für das Shopping im Hamburger Westen. Hier können Mode und Schmuck sowie auch Leder- und Sportartikel, dazu Spielwaren, Bücher, Unterhaltungselektronik und nicht zuletzt Lebensmittel eingekauft werden. Für die Besucher bietet sich ein umfassender Branchen-Mix, der durch die 180 ansässigen Shops umgesetzt wird. Von der Post bis zum Friseur finden Kunden hier alles. Das im Jahr 1966 eröffnete Einkaufszentrum gilt in Hamburg inzwischen als feste Größe innerhalb der Shopping-Center. Mit 22.000 Besuchern täglich, die auf zwei Verkaufsebenen Shoppen und Stöbern können, ist das Elbe Einkaufszentrum beliebt und sehr gut besucht. Gerade Kunden, die im Modesektor auf der Suche sind, werden hier nicht enttäuscht, denn im Elbe Einkaufszentrum sind zahlreiche Mode-Label angesiedelt. Ein Blick auf das Gutscheinportal kann sich übrigens lohnen, dort gibt es Rabattcoupons und andere Sparaktionen.

Die Hamburger Meile

SALE bis zu 70%Als die längste Einkaufsmeile in Hamburg gilt mit ihrer Länge von über 600 Metern die Hamburger Meile, die auch deshalb ihre Bezeichnung erhalten hat. Hier lässt es sich shoppen und schlemmen, einkaufen und auch genießen, was durch 150 ansässige Geschäfte, Cafés und Restaurants umgesetzt wird. Auf zwei Etagen verteilt sich das Shop-Angebot, das von einer gemütlich gestalteten Food-Lounge abgerundet wird. In Barmbek gelegen, ist das Shopping-Center über dessen Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Die Hamburger Meile wurde bereits im Jahr 1970 eröffnet und galt zu dieser Zeit als das größte Innenstadt-Shopping-Center in Deutschland. Nach seiner aufwendigen Modernisierung wurde es im Jahr 2010 neu eröffnet und wird seitdem erst als Shopping-Center Hamburger Meile bezeichnet.
 
Kommentieren und bewerten