Hamburgs große Casinos – zwei Spielbanken, viele Gesichter

Als zweitgrößte Stadt Deutschlands hat Hamburg auch im Glücksspielbereich überdurchschnittlich viel zu bieten. Neben einem breiten Angebot kleinerer Automaten-Casinos glänzt die Hansestadt mit zwei luxuriösen großen Spielbanken. Das Casino Esplanade und das Casino Reeperbahn präsentieren die Glücksspielwelt von zwei ganz verschiedenen Seiten, die es nicht nur für Besucher zu erkunden lohnt.  

 

Casino Esplanade – großes Spiel im gehobenen Ambiente

Glücksspielfreunde, die einen Besuch in Hamburgs Casino Esplanade planen, sollten schon einmal die feine Abendgarderobe hervorholen. Ein gepflegter Stil steht hier neben dem eigentlichen Glücksspiel nach wie vor im Mittelpunkt des Interesses, um ein einheitlich gehobenes Ambiente und die entsprechende Gäste-Erfahrung zu gestalten. Der Herr trägt in jedem Fall ein Sakko, sonst wird er gar nicht erst hineingelassen. Die Dame darf zwischen Kleid, Blazer und anderer eleganter Kleidung wählen, doch Jeans und Turnschuhe sind hier natürlich fehl am Platz.  

Casino Esplanade Hamburg

 

Bereits die beeindruckend prächtige Architektur dieser Spielbank spricht Bände, bei Dunkelheit setzen Spotscheinwerfer die Fassade gekonnt in Szene und haben damit aus dem altehrwürdigen Gebäude eine der Must-Sees bei einem Hamburg-Besuch gemacht. Obwohl das Gebäude einen durchweg historischen Charakter besitzt, zählt das Casino selbst noch nicht ganz so viele Jahre: Erst im Jahre 2006 feierte das Esplanade Eröffnung und unterhält seine Gäste seither an 360 Tagen im Jahr auf stets hohem Niveau. Nur an wenigen hohen Feiertagen bleiben die Pforten geschlossen, ansonsten strömen Glückssuchende und Freunde gehobener Unterhaltung jeden Tag zwischen 12 Uhr mittags und 4 Uhr morgens durch die pompösen Tore in den hanseatischen Spielehimmel.  

140 Slotmachines und täglich großes Spiel – auch für Einsteiger

Die Spielbank erstreckt sich über zwei Stockwerke, im Erdgeschoss warten etwa 140 vielfältig gestaltete Slotmachines auf die begeisterten Zocker. Darunter befinden sich sowohl die klassischen »Einarmigen Banditen« als auch hochmoderne Automaten mit vielen attraktiven digitalen Features. 6 Geräte bieten Zugriff auf den Hamburg Jackpot, der regelmäßig hohe Gewinnsummen ansammelt. Diverse Mystery-Jackpots erhöhen die Spannung und ergänzen so das Automatenprogramm auf optimale Weise.  

Ab 15 Uhr dreht sich der Roulettekessel für viele spannende Stunden bis spät in die Nacht, um 16 Uhr starten dann die ersten Blackjack-Runden und ab 19 Uhr darf gepokert werden. Pokerfans, die ihr Talent unter Beweis stellen möchten, finden vor Ort regelmäßig stattfindende Turniere mit lohnenswerten Preispools vor. Neulinge informieren sich im Internet über die einzelnen Spielregeln oder bitten einfach die freundlichen Mitarbeiter der Spielbank um Hilfe. Wer allerdings besonders gut vorbereitet zu seinem ersten Spielbank-Besuch starten möchte, der sollte sich bei seinem ersten Besuch auf ein Spiel – beispielsweise Blackjack – konzentrieren und dieses ruhig vorher ein paar Runden online bei einem seriösen Anbieter, vorzugsweise zum risikolosen Einstieg mit Spielgeldchips, ausprobieren. Denn eines ist gewiss: Wer die Grundregeln des Spiels beherrscht, hat nicht nur mehr Spaß, sondern erhöht auch seine Gewinnwahrscheinlichkeiten.    

 

Jede große Spielbank, die etwas auf sich hält, bietet außerdem einen Entspannungsbereich mit kulinarischer Verpflegung an. Das Casino Esplanade beherbergt das bekannte Nobelrestaurant »Tarantella«, das seine Speisen auch auf die Casino-Terrasse liefert. Besagte Terrasse bietet einen herrlichen Ausblick über den Mahler-Park, einer grünen Oase mitten in der norddeutschen Metropole. Auch Lounge und Bar stehen zum Relaxen bereit: Hier gibt es fantasievolle Cocktails, edle Brände, gehobene Weine und frisch gepresste Säfte für entspannte Genießer, die zwischen den einzelnen Spielen gern mal ein Päuschen einlegen. Alles in allem kommen auch Besucher mit hohen Ansprüchen im Casino Esplanade ganz auf ihre Kosten – doch vielleicht ist dies den eher leger veranlagten Zockern auch ein wenig »too much«. In diesem Fall lohnt sich sicher als kleines Kontrastprogramm der Besuch im Casino Reeperbahn.  

Casino Reeperbahn: Ein lockeres Spielchen wagen

Hamburgs Reeperbahn zieht Jahr für Jahr viele Tausende Touristen an, sie gilt als Sinnbild des lockeren, teilweise auch »sündigen« Lebens in St. Pauli. Direkt gegenüber der berühmten Davidswache liegt das Casino Reeperbahn, das sich ebenfalls mit einer altehrwürdigen Fassade schmückt. Doch der große Unterschied zum Esplanade besteht darin, dass hier ganz legeres Zocken angesagt ist. Ein Dresscode besteht nicht, gegen eine schicke Jeans beim Pokerspiel spricht natürlich auch rein gar nichts. Gepflegt sollten die Besucher allerdings schon auftreten, denn trotz Reeperbahn-Ambiente stehen beide Hamburger Spielbanken strikt für Seriosität beim Spiel – und erwarten dies auch von ihren Gästen.  

 

Das Casino Reeperbahn bietet 90 moderne Slotmachines, davon 5 mit dem berühmten Hamburg Jackpot, der sich Minute um Minute mit jedem Spiel vermehrt. Auch diverse Mystery Jackpots sowie Novoline Casino Geräte und Multi Roulette gehören zum Programm. Die Spielbank öffnet eine Stunde später als das Esplanade, also um 15 Uhr, zieht aber ebenfalls bis nachts um 4 Uhr durch. Gerade am Samstag ziehen viele Nachtschwärmer dann noch auf einen Absacker weiter, bevor es zum berühmten Fischmarkt zur morgendlichen Stärkung geht.  

Die Live Games finden im Erdgeschoss statt: Diese Spielbank hat sich auf die amerikanische Form des Roulettes mit der Doppelnull spezialisiert, das um 18:30 an zwei Tischen startet. Eine halbe Stunde früher beginnen die ersten Black-Jack-Runden, gepokert wird täglich von 20 bis 3 Uhr.  

Da in dieser Spielbank nicht ganz so viel Platz zur Verfügung steht, sollten Interessierte ihren Texas Hold’em-Platz vorher telefonisch reservieren, damit ihn kein anderer Kartenspielfan für sich in Anspruch nimmt. Allerdings wartet das Casino Reeperbahn mit King-Size-Spieltischen für jeweils 10 Personen auf, sodass sich bei frühzeitigem Anruf sicher noch eine Teilnahmemöglichkeit finden wird. Als besonderen Anreiz verlost die Spielbank regelmäßig Sachgewinne, darunter kann sich durchaus auch mal eine originale Harley Davidson befinden.  

Selbstverständlich verfügt das Casino Reeperbahn auch über eine großräumige Bar mit einer breiten Auswahl erfrischender Drinks. Doch der besondere kulinarische Clou liegt im fantasievoll gestalteten »Dinner for Winner«, das jeden Donnerstag und Sonntag im Angebot enthalten ist. Das Restaurant Herzblut serviert zu diesem Anlass schmackhafte 2-Personen-Menüs, die einen regulären Preis von 36 Euro besitzen. Die Gäste dürfen nach dem Essen an einem Roulette-Rad drehen, das die tatsächlich anfallenden Kosten bestimmt: Von 0 bis 36 Euro ist hierbei jede Option gegeben. Die Getränke werden allerdings extra berechnet, sodass die Spielbank zumindest nicht ganz leer bei diesem Deal ausgeht.  

 

Mondän versus leger: Welcher Zocker sind Sie?

Insgesamt sind beide große Hamburger Spielbanken durchaus immer einen Ausflug wert. Die Gewinnchancen werden sich sicherlich nicht unterscheiden, gespielt wird aber im durchaus verschiedenen Ambiente. Wer lieber ganz mondän à la James Bond zocken möchte, ist bestens im Casino Esplanade aufgehoben – die eher lockeren Spieler zieht es auf die Reeperbahn. Allerdings spricht auch nichts dagegen, beide Möglichkeiten ganz nach Lust und Laune miteinander zu kombinieren!

 

ACHTUNG bitte lesen: Spielerschutz
Glücksspiel kann süchtig machen. Zutritt ab 18 Jahren. Ausweispflicht.
Helpline: 0800/1372700 (kostenlos).

 
Kommentieren und bewerten