Trendmode vor hanseatischer Kulisse

pixabay.com User Andy_Graf


Hamburg gehört mit 13,8 Millionen Übernachtungen im Jahr 2017 zu den beliebtesten Ausflugszielen in Deutschland und begeistert seine Besucher mit hanseatischem Flair. Sein besonderer Charme entsteht durch das harmonische Miteinander vieler Gegensätze: Die altehrwürdige Speicherstadt grenzt an die hochmoderne Hafencity, nicht weit von den Luxusboutiquen rund um den Jungfernstieg beginnt das trendige Szeneviertel der Schanze. So vielfältig wie die Hansestadt selbst ist auch die Mode ihrer Bewohner und Besucher.

Stylisch und wetterfest

Im Frühling 2018 wird ein Klassiker des Kleiderschranks neu entdeckt: Mit einem Trenchcoat in gedecktem Beige, Off-White oder Kamel ist die Hamburg-Touristin auf die typischen Wetterumschwünge der Elbmetropole gut vorbereitet. Kleine Details wie farblich abgesetzte Gürtel und ausladende Kragen machen die neuen Modelle individuell und setzen Akzente. Bei einem Spaziergang an den Landungsbrücken oder einer Rundfahrt durch den Hafen schützt der Trenchcoat vor der dort beständig wehenden Brise. Ihr männlicher Begleiter liegt in der aktuellen Saison mit einer dunklen Jeansjacke voll im Trend. Tiefblaues Denim löst die starken Waschungen der letzten Jahre ab und wirkt für fast alle Altersgruppen edel und sportlich.

Auf breiten Sohlen

Elbabwärts lädt als einer der mondänsten Vororte Blankenese mit seinen verschlungenen Treppenpfaden dazu ein, die Villen des Elbhangs zu Fuß zu erkunden. Passend zum vornehmen Ambiente tragen Trendsetterinnen einen eleganten Rock in Midilänge, der in diesem Frühjahr in Pastelltönen oder zartem Violett die Waden umspielt. Aber auch elegante Jumpsuits, gefunden bei Fashion ID, passen perfekt zu einem Ausflug nach Blankenese. Dank der bereits frühsommerlichen Temperaturen dürfen dazu jetzt schon die offenen Schuhe ausgeführt werden. Sandaletten mit Blockabsatz) bilden einen spannenden Kontrast zur zurückhaltenden Rocklänge und sind in aktuellen Nude-Farben vielseitig kombinierbar. Die breiten Absätze sorgen für Trittfestigkeit auf den über 5000 Stufen des Treppenviertels und sind auch bei ausgedehnten Spaziergängen bequem zu tragen.

Elegant ins Konzert

Einen stilvollen Abschluss des entdeckungsreichen Tages in Hamburg bildet der Besuch im jüngsten Wahrzeichen der Stadt. Die im November 2016 nach neunjähriger Bauzeit eröffnete Elbphilharmonie bietet von ihrer Aussichtsplaza einen fantastischen Blick über die Elbe und deren angrenzende Viertel. Zum Konzertbesuch eignen sich elegante weiße Anzüge für Damen, die gern etwas oversized sein dürfen. Auch in der Herrenmode werden dem etablierten Slim Fit-Anzug jetzt weitere Schnitte mit breiten Schultern und lockeren Bundfaltenhosen gegenübergestellt.
Falls doch einmal das passende Outfit im Koffer fehlen sollte, bietet Hamburg natürlich zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

 
Kommentieren und bewerten