B-Movie


B-Movie bezeichnet normalerweise einen Film, der unter enormen Zeitdruck und mit einem geringen Budget gedreht wurde. Salop heißt es dann auch einfach mal, dass ein B-Movie ein zweitklassiger Film sei, aber in diesem Fall ist er der Namensgeber für ein Kino, das seit 1987 ein fester Bestandteil des Kulturguts auf St. Pauli ist und das ist eindeutig erstklassig.

Das Programm ist abwechslungsreich, innovativ und allem voran einzigartig. Einmal im Monat wird eine neue Filmreihe präsentiert, die sich mit dem filmischen Schaffen von einer cineastisch interessanten Person, oder einem Thema aus Kunst, Politik, Sozialem oder Kultur auseinandersetzt. Außerdem finden verschiedene Veranstaltungen regelmäßig Statt. So gehört zum Beispiel auch das Gehörlosenkino, die DIEnstagsDOKU, das DienstagsKino und Vieles mehr zum Programm. Jeder der mal etwas anderes sehen will, was in den großen Kino-Komplexen nicht gezeigt wird, ist hier genau richtig.

  • Kontaktinformationen:
  • B-Movie Kulturinitiative auf St.Pauli gemeinnütziger e.V.
  • Brigittenstraße 5
  • 20359 Hamburg
 
Kommentieren und bewerten

Suchworte: Kino,