Junge Fahrer sparen bei der Versicherung

unsplash.com/@wilstewart3

 
Eine Kfz-Versicherung wird zwangsläufig notwendig, sobald ein eigenes Auto besessen wird. Ohne, darf man sein Fahrzeug nicht auf den öffentlichen Straßen bewegen. Die Versicherungsprämie für junge Fahrer fällt meist sehr höher aus, da diese ein erhöhtes Unfallrisiko aufweisen. Um auch Autofahrern unter 25 Jahren eine günstige Kfz-Versicherung anbieten zu können, wird auf Telematik gesetzt. Bekannt ist diese Art der Vergünstigung seit Oktober 2016 unter dem Namen Smartdriver. Gegründet wurde dieses Unternehmen von dem Versicherungsverein HUK-Coburg.

Technische Vorraussetzungen

Wer sparen will, muss auch gleichzeitig mit der Aufzeichnung der eigenen Fahrdaten einverstanden sein. Um diese Aufzeichnen zu können, wird eine Smartdriver Box im Auto des jungen Fahrers verbaut. Aufgezeichnet werden die Daten von einem Telematik-Dienstleister, welcher alle gesammelten Werte aufbereitet und dem Versicherungsunternehmen zur Verfügung stellt. Durch die Aufspaltung in Dienstleister und Versicherer, bleibt dennoch eine gewisse Anonymität gewährleistet.
Die Blackbox selbst zeichnet präzise Daten zu Ort, Zeit und Geschwindigkeit auf. Aber auch Beschleunigungswerte, Bremsmanöver und Lenkeinschläge werden berücksichtig.
Alle ermittelten Werte können mittels der Smartphone App und ebenso im Online Portal von den Fahrer eingesehen werden.

Zielgruppe und mehr Sicherheit

Teilnehmen können alle Führerscheinneulinge unter 25 Jahren. Die Teilnahme lohnt sich, denn immerhin kann die Versicherungsprämie so um bis zu 30 Prozent verkleinert werden. Wer also schon in sehr jungen Jahren sicher und vorrausschauend mit dem Auto unterwegs ist, wird sich über diese Möglichkeit des Sparens besonders freuen. Alleine in der Testphase fanden sich über 2.000 Kunden. Das Kundenpotenzial wird hierbei auf mindestens das zehnfache geschätzt. Ein zusätzlicher 10% Starbonus soll weitere neue Kunden anlocken.
Das Projekt richtet sich aber auch an Fahrer, welche ihre Fahrkünste verbessern wollen. Denn auch hier hilft das SmartDriver Portal. Nach dem Auswerten der Fahrdaten, können im Portal wertvolle Tipps und Verbesserungsvorschläge zum eigenen Fahrstil gefunden werden.
Um für mehr Sicherheit zu sorgen, verfügt die Blackbox zusätzlich über einen automatischen Unfallalarm. Stellt die verbaute Sensorik einen Unfall fest, wird der Fahrer automatisch zu einer Unfallmeldestelle verbunden. Von dieser werden weitere Maßnahmen, wie zum Beispiel das Verständigen der Rettungskräfte, gesetzt.

Informationsquelle und weitere nützliche Themen

Neben den bereits beschriebenen Funktionen, kann das Smart Driver Portal auch als nützliche Informationsquelle rund um das Autofahren gesehen werden. Hier können auch Hilfestellungen zum Kauf und Verkauf eines Autos und weitere hilfreiche Tipps zu Auto und Straße gefunden werden. Unter der Kategorie "Finn & Fail" können zusätzlich unterhaltsame Videos gefunden werden, welche ebenso wertvolle Tipps enthalten.

 

 

 
Kommentieren und bewerten