Hansa Funktaxi integriert Yapital


Premiere im Transportgewerbe: Hansa Funktaxi
integriert Yapital

Nach dem Ausflug in das berühmte Hamburger Nachtleben noch genug Bargeld für’s Taxi dabei? Diese Frage stellt sich künftig nicht mehr, denn die Hansa Funktaxi eG beschert dem Transportgewerbe eine richtungweisende Premiere: Kunden können in den rund 1000 Taxen des Unternehmens ab Spätsommer mit Yapital bezahlen – einfach, schnell und sicher.

Foto: Maxitaxi HamburgDazu benötigen Fahrgäste lediglich die Yapital-App auf dem Smartphone: Mit dieser scannen sie einen QR-Code auf dem Kundenterminal im Taxi und bestätigen die Zahlung – und schon ist alles erledigt. Auch das Teilen der Fahrtkosten funktioniert mit Yapital denkbar einfach. Mitfahrer können ihren Anteil direkt aus der Yapital-App heraus senden. Damit erobert das erste europäische Cross-Channel-Payment eine weitere Branche: Schon jetzt können Konsumenten so unterschiedliche Waren und Dienstleistungen wie Mode, Sportartikel, Lebensmittel oder Hotelaufenthalte per Smartphone und QR-Code-Scan bezahlen – nun kommen sie mit Yapital auch von A nach B. Und zwar bei einer bedeutenden und besonders innovativen Taxi-Gesellschaft: Mit 426 angeschlossenen Taxi-Unternehmern und einer Flotte von rund 1000 Fahrzeugen befördert Hansa Funktaxi bereits seit mehr als dreißig Jahren Fahrgäste im Großraum Hamburg – und hat als eines der ersten Taxi-Unternehmen Deutschlands einst die Kreditkartenzahlung eingeführt.

„Schnell und bequem soll eine Taxifahrt sein – und dasselbe gilt auch für die Bezahlmethode“, sagt Nils Winkler, Chairman of the Board von Yapital. „Egal ob Nachtschwärmer oder Geschäftskunde auf dem Weg zum nächsten Termin: Das Smartphone haben die Taxigäste sowieso zur Hand. Damit auch gleich noch die Fahrt zu bezahlen, macht viel mehr Spaß, als nach Kleingeld oder der Kreditkarte zu kramen. So wird das Bezahlen für die Fahrgäste von Hansa Funktaxi Teil des Fahrt-Erlebnisses.“ Dirk Schütte, Vorstandsvorsitzender der Hansa Funktaxi eG, ergänzt: „Hansa Funktaxi hat in der Branche eine Vorreiterrolle eingenommen, als es darum ging, flächendeckend die Möglichkeit zur Kreditkartenzahlung einzuführen. Bezahlen per Smartphone ist der nächste Schritt – und wir freuen uns, dass wir mit Yapital als Partner auch hier ganz vorne dabei sind.“

Über Hansafunk:
Die Hamburger Hansa Funktaxi eG 211211 wurde 1973 gegründet. Heute gehören der Genossenschaft 426 Unternehmer an, die rund 800 Autos besitzen und mehr als 1.200 Fahrer beschäftigen. Mit rund 5,6 Millionen Touren im Jahr hat die Hansa Funktaxi eG einen Marktanteil von 31 Prozent. Beim Auftragsaufkommen ist sie die erfolgreichste Taxizentrale im Großraum Hamburg. In Sachen Innovation ist sie seit jeher Vorreiter. So wurde beispielsweise bereits im Oktober 2010 die taxi.eu-App erfolgreich im Markt eingeführt. Die Hansa Funktaxi eG beschäftigt 90 Mitarbeiter in der Zentrale, davon 60 im Call-Center.

Kontakt Claus Hönig Berater-PR Telefon: +49 40 32 58 18 22
Mail: hoenig@berater-pr.de

 
Kommentieren und bewerten

Suchworte: Taxi, Taxi App,