Festliche Mode in großen Größen

Welches Outfit macht an Feiertagen eine gute Figur?

Kaum noch ein Supermarkt in Hamburg, der sein Sortiment nicht schon mit Schokoladen-Nikoläusen und Marzipankartoffeln erweitert hat. Pünktlich zum Spätsommer erinnern uns diverse Festtags-Leckereien an die bevorstehenden Feiertage. Und alle Jahre wieder stellen sich gerade mollige Frauen die Frage: Was ziehe ich nur zum Fest an?

Mode für Mollige: „Passend“ ist das Zauberwort!

foto: © istock.com/dashekGerade bei Frauen mit großen Größen spielt der Schnitt des Kleides eine entscheidende Rolle. Immer mehr Top-Designer wenden sich daher der Mode für Mollige zu und vertreiben ihre Kollektionen für große Größen über bekannte Online-Shops. So bietet zum Beispiel das Premium-Versandhaus navabi eine große Auswahl an stilvoller Damenmode ab Größe 42 an.

Die passende Abendgarderobe hat nicht nur die richtige Kleidergröße, sondern sollte der Figur vor allem schmeicheln. Eine gute Nachricht für mollige Frauen: Der Trend geht eindeutig zur femininen Silhouette, die gerade bei einem eleganten Abendkleid wunderbar zur Geltung kommt. Frauen mit Rundungen sollten diese also nicht verstecken, sondern auch an den Feiertagen selbstbewusst zur Schau tragen. Sackartige Kleidungsstücke sind dafür nicht geeignet! Vorteilhaft dagegen wirken Kleider mit A-Linie, da sie an den Schultern schmal verlaufen und umfangreichere Körperzonen umspielen. Auch ein schönes Dekolleté lenkt von kleinen Problemzonen ab, besonders wenn es mit einer hübschen Kette geschmückt ist.

Das richtige Outfit auswählen: Welche Kriterien sind wichtig?

Damit das festliche Outfit auch gut zur Geltung kommen kann, ist perfekt sitzende Unterwäsche eine Grundvoraussetzung. Wer sich darin wohlfühlt, kann figurformende Wäsche tragen, die gerade bei körpernahen Kleidern eine tolle Silhouette zaubert.

Die Farbe

Als Farbe ist Schwarz immer eine gute Wahl: Der Klassiker unter den Farben wirkt wie eine Crash-Diät und mogelt ein paar Pfunde weg. Mit ein paar farbenfrohen Accessoires oder einem glitzernden Gürtel, der locker auf der Hüfte getragen wird, ist ein schlichtes schwarzes Abendkleid der Hingucker auf der Weihnachtsfeier!

Das Material

Weiche, fließende Stoffe schmeicheln der Figur am besten. Vermeiden sollte man dagegen dicke, glänzende Materialien und Rüschen, da sie auftragen können. Kräftige Arme lassen sich prima mit einem Seidenschal oder einem Cardigan kaschieren, der wenigstens einen kleinen Schutz vor winterlichen Temperaturen bietet. Bei Mustern sollten mollige Frauen allerdings vorsichtig sein: Sie sehen am besten aus, wenn sie an den schlanksten Körperstellen getragen werden.

Foto: © istock.com/dashek

 
Kommentieren und bewerten